Registrierung der Drohne beim Luftfahrt-Bundesamt

Copter oder Drohne, ist ein Luftfahrzeug, das ohne eine an Bord befindliche Besatzung betrieben und navigiert werden kann und über bauarttypische Steuereinrichtungen verfügt. Uns gehts hier um Copter oder Gimbal (Kardanische Aufhängung) fürs Fotografieren und Filmen.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Kurare79
Beiträge: 4325
Registriert: Samstag 1. Juni 2013, 08:24
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Registrierung der Drohne beim Luftfahrt-Bundesamt

#1 Ungelesener Beitrag von Kurare79 »

Guten Morgen,

ab 2021 ist gesetzlich vorgeschrieben sich als Besitzer einer Drohne mit über 250g beim Luftfahrt-Bundesamt zu registrieren und auch einen "Nachweis für Fernpiloten" zu erwerben.

Dies kann man auf der Webseite des Luftfahrt-Bundesamtes tun:

https://lba-openuav.de/einstieg/" onclick="window.open(this.href);return false;

Hier gibt es Online-Kurse, die die Materie entsprechend vermitteln, einen Trainings-Test, um das gelernte zu überprüfen und schließlich die Prüfung selber.

Laut Auskunft des Luftfahrt-Bundesamtes ist es möglich, dass die Server die nächsten Tage überlastet sind aufgrund der großen Nachfrage. Man solle es dann einfach später im Laufe des Monats noch einmal probieren.


Schönen letzten Tag euch in 2020 und bis nächstes Jahr!
Allzeit gute und sichere Fahrt, Karim

-Homepage-

Benutzeravatar
Quhpilot
Beiträge: 4940
Registriert: Sonntag 3. August 2014, 11:07
Wohnort: 66440 Blieskastel (fast Frankreich)

Re: Registrierung der Drohne beim Luftfahrt-Bundesamt

#2 Ungelesener Beitrag von Quhpilot »

Ich darf das noch ergänzen Karim:

Auch Drohnen UNTER 250 gr. , wie z. B. die neue DJI Mini 2 müssen registriert werden wenn sie kein Spielzeug nur zum fliegen sind, sondern eine Camera
oder sonstige Aufzeichnungsmöglichkeiten haben.

Es genügt die Registrierung die dann nach Prüfung des LBA damit endet das man einen Code gesendet bekommt, den man dann auf der Drohne aufbringen
muss. Also ein verschlüsseltes Drohnen-Kennzeichen über das sich der Besitzer zuordnen lässt.



Verkürzt: Alle Drohnenpiloten müssen registriert werden. Alle Drohnen müssen Haftpflichtversichert sein. Drohnen mit und von ÜBER 250 gr.
müssen darüber hinaus den Online-Kurs und die Prüfung mit dem Befähigungsnachweis machen.(Also der Pilot.... nicht die Drohne :mrgreen: )

Ich werde das Online-Training und die Prüfung im Januar trotzdem machen, obwohl ich es normalerweise nicht bräuchte. Schaden kanns nix. :Ni:
...closer to the edge...

Benutzeravatar
Quhpilot
Beiträge: 4940
Registriert: Sonntag 3. August 2014, 11:07
Wohnort: 66440 Blieskastel (fast Frankreich)

Re: Registrierung der Drohne beim Luftfahrt-Bundesamt

#3 Ungelesener Beitrag von Quhpilot »

Ich war gerade auf der Homepage des Luftfahrtbundesamtes.

Aus organisatorischen Gründen ist es nicht möglich sich sofort zu registrieren. Es gilt ab heute bis 30. April 2021 eine Übergangsfrist in der man sich
registrieren kann. Ersatzweise gilt ab sofort die Drohne mit einem üblichen Drohnen-Kennzeichen, das Name,Anschrift, ggf. Telefon-Nummer oder
email-Adresse enthält, zu versehen.

https://www.lba.de/SharedDocs/Downloads ... nn=2997182" onclick="window.open(this.href);return false;

Gut das ich die Kleber daheim hab. Also 4 Monate Übergangsfrist.........war mir klar........die sind total überlastet........ :Pr:
...closer to the edge...

Benutzeravatar
Kurare79
Beiträge: 4325
Registriert: Samstag 1. Juni 2013, 08:24
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Registrierung der Drohne beim Luftfahrt-Bundesamt

#4 Ungelesener Beitrag von Kurare79 »

Quhpilot hat geschrieben:Auch Drohnen UNTER 250 gr. , wie z. B. die neue DJI Mini 2 müssen registriert werden wenn sie kein Spielzeug nur zum fliegen sind, sondern eine Camera
oder sonstige Aufzeichnungsmöglichkeiten haben.
Hast Du völlig Recht, Jürgen! Gut, dass Du das ergänzt hast - Danke! DD (Ich hatte das verwechselt mit dem Kenntnisnachweis.)
Allzeit gute und sichere Fahrt, Karim

-Homepage-

Benutzeravatar
Kurare79
Beiträge: 4325
Registriert: Samstag 1. Juni 2013, 08:24
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Registrierung der Drohne beim Luftfahrt-Bundesamt

#5 Ungelesener Beitrag von Kurare79 »

Alles abgeschlossen :L und neue Plaketten bestellt.
Allzeit gute und sichere Fahrt, Karim

-Homepage-

Benutzeravatar
Quhpilot
Beiträge: 4940
Registriert: Sonntag 3. August 2014, 11:07
Wohnort: 66440 Blieskastel (fast Frankreich)

Re: Registrierung der Drohne beim Luftfahrt-Bundesamt

#6 Ungelesener Beitrag von Quhpilot »

Wow ! DD
...closer to the edge...

Benutzeravatar
Mimoto
Administrator
Beiträge: 15335
Registriert: Mittwoch 16. Juni 2010, 09:11
Wohnort: Idar-Oberstein
Kontaktdaten:

Re: Registrierung der Drohne beim Luftfahrt-Bundesamt

#7 Ungelesener Beitrag von Mimoto »

Kurare79 hat geschrieben:Alles abgeschlossen :L und neue Plaketten bestellt.

VORSICHT...

Bevor die Plakette bestellt wird, die Erzeugte ID- Ist wohl nicht die ID die auf die Drohne gehört.




Grüße
Michael /mimoto

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates)

Bild

|| >>Meine Reiseberichte<< || >>onTour Technik<< || >>Herbst im Herz<< || >>Trans Pyrenäa<< || >>YouTube Kanal<< || >>Vimeo Kanal<< || >>Flickr<< ||

Benutzeravatar
Kurare79
Beiträge: 4325
Registriert: Samstag 1. Juni 2013, 08:24
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Registrierung der Drohne beim Luftfahrt-Bundesamt

#8 Ungelesener Beitrag von Kurare79 »

Mimoto hat geschrieben:[
VORSICHT...
Bevor die Plakette bestellt wird, die Erzeugte ID- Ist wohl nicht die ID die auf die Drohne gehört.
Ach so ein :Hau:

Da schicken die einem nach dem bestandenen Test eine ID zu und die soll es dann wohl nicht sein. Das hätten die aber auch erwähnen können.

Bild



Danke für den Hinweis, Micha! Habe die gleich angeschrieben, dass die Plakette noch nicht gedruckt werden soll.

Das ist ja ziemlich konfus...
Allzeit gute und sichere Fahrt, Karim

-Homepage-

Antworten

Zurück zu „Copter und Gimbal“