Africa Twin - Die Neue

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Tigertrail
Beiträge: 4456
Registriert: Sonntag 28. Juli 2013, 11:52
Wohnort: Biberist, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Africa Twin - Die Neue

#65 Ungelesener Beitrag von Tigertrail »

Ich habe für meine letzte Tiger Inspektion sage und schreibe 1500.- Schweizer Fränkli bezahlt. Davon waren 900.- Franken Arbeitszeit.

Da ich meine Inspektionen aber grundsätzlich selber mache und meinen Tiger nur zu speziellen Anlässen oder Kilometerständen wieder mal durchchecken lasse habe ich mit dem Preis gerechnet. Das war natürlich auch keine 08/15 Inspektion.

Wenn ich Teile kaufe für eine Inspektion welche ich selber durchführe dann kaufe ich zwar Originalteile, bestelle diese aber online beim günstigsten Anbieter. Da bin ich der Meinung muss meine Werkstätte nicht daran verdienen.
Lasse ich die Inspektion jedoch bei meinem Schrauber durchführen bestelle resp kaufe ich die Teile natürlich auch bei ihm. Dass da zum Teil auch kräftig zugelangt wird ist mir bewusst. Aber schliesslich muss ja jeder von irgendwas leben.
Hör nicht auf die Vernunft, wenn du einen Traum verwirklichen willst.
(Henry Ford)

Tiger on Air Flugschule
Mein YouTube Kanal

Manfred
Beiträge: 109
Registriert: Dienstag 27. Dezember 2016, 13:55

Re: Africa Twin - Die Neue

#66 Ungelesener Beitrag von Manfred »

Heiner, ich möchte die Markis nicht schlecht reden.
Aber hier im Forum wird einiges durch die rosa Brille bewertet.
Mir ist auch schon passiert das ich im Nachhinein ein ungutes Gefühl
bei der Rechnung hatte.

Karims Berichte lese ich gerne; Seine Filme sind sehr gut. darum muss ich
Ihn leider noch mal als Bsp. heranziehen.
Vielleicht erinnerst du dich noch als er sich den Koffer-Anhänger geliehen hat.
Einigen war der aufgerufene Preis zu hoch; Einige konnten preiswerter mieten.

Was will ich sagen? Wir alle können unser Geld nur ein mal ausgeben.
Würde „ich“ nicht auf meine Pfennige achten, könnten „ich“ mir das Hobby nicht
lange leisten. Jeder soll und muß nach seinen Ansprüchen leben. Sei es beim
Kauf eines Zelt, sei es Werkzeug, sei es die Inspektionskosten niedrigste Möglichkeiten
zu halten.

Konkretes Bsp. vor dem Verkauf meiner 800er BMW. Ich bemerkte am li Hosenbein,
dass dort Oelnebel einen unansehnlichen Schleier verursacht hat. Alles abgesucht, nichts gefunden.
Termin gemacht und das Moped hingebracht.

Zylinderkopfdichtung hatte einen kaum zu sehenden Defekt. Da das Plastikgerödel ein mal ab war
hat er die Zündis gewechselt, und das Ventilspiel kontrolliert. Freitags drauf mit meiner Frau
Belgischen Reisfladen und ein Pfund Kaffee gekauft. Gegen 20.00 Uhr hatte ich Gelegenheit zu zahlen.
€ 275,00 incl MwSt, ich halte das für einen äußerst fairen Preis. Zumal wir 6-7 Burschen einen netten Abend hatten.

Grüße
Manfred

Benutzeravatar
Kurare79
Beiträge: 4325
Registriert: Samstag 1. Juni 2013, 08:24
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Africa Twin - Die Neue

#67 Ungelesener Beitrag von Kurare79 »

Es ist Zeit für ein kleines Update:

Man kann so allerhand an seinem Moped machen... und eine Sache hat mich irgendwie schon länger angemacht, war innerlich aber immer ein wenig hin- und hergerissen. Jetzt habe ich es also doch gemacht und mir einen Zusatztank installiert. Dieser sitzt auf der auspufffreien Seite und kann 6,5l zusätzlichen Kraftstoff aufnehmen, die für weitere 100 bis 150km sorgen dürften. Er ist von der Firma Camel Adv, die diesen auch noch für andere Modelle anbietet. Nach Befüllung beider Tanks wird zuerst der Camel-Tank geleert, was an einem Unterdruck liegt, und im Anschluss der Haupttank. So bleibt auch weiterhin die Tankanzeige nützlich. Ob man diesen nun befüllt oder nicht, kann man nach wie vor immer noch hinsichtlich des jeweiligen Einsatzes selbst entscheiden. Auf längerer Tour bei Bedarf mal ein wenig mehr Benzin zu haben, kann nicht schaden. Kein Gadget, wo ich sagen würde, dass muss man haben, aber eben cool, wenn man so etwas hat :D


Bild

Bild

Bild

Bild
Allzeit gute und sichere Fahrt, Karim

-Homepage-

Benutzeravatar
barney
Beiträge: 2093
Registriert: Dienstag 6. Dezember 2016, 18:31
Wohnort: Holzkirchen

Re: Africa Twin - Die Neue

#68 Ungelesener Beitrag von barney »

Sehr schön Karim DD
Und wann geht es jetzt durch die Sahara oder auf den Odnadatta-Highway? ;)
Ciao Bernd
Jeder darf sagen was er denkt, vorausgesetzt er hat vorher gedacht.
Reise vor dem Sterben, sonst reisen Deine Erben ;-) ;-)
Guckstdu barneys Abwege

Benutzeravatar
maxmoto
Beiträge: 9938
Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 19:29
Wohnort: 80993 München

Re: Africa Twin - Die Neue

#69 Ungelesener Beitrag von maxmoto »

Oodnadatta Highway .... das wär was für euch.
Führt nach Cooper Pedy
https://www.google.com/search?q=coober+ ... JJiyX30m8M" onclick="window.open(this.href);return false;
Ich glaube, dass dort weltweit die meisten Opale gefunden werden.
Da wär Roxy doch sicher sofort dabei. :D
maxmoto
was ist was wert


>>Meine Reiseberichte<<

Benutzeravatar
Mimoto
Administrator
Beiträge: 15335
Registriert: Mittwoch 16. Juni 2010, 09:11
Wohnort: Idar-Oberstein
Kontaktdaten:

Re: Africa Twin - Die Neue

#70 Ungelesener Beitrag von Mimoto »

Kurare79 hat geschrieben:Es ist Zeit für ein kleines Update:

...
Aus eigener Erfahrung weiss ich, egal wie groß der Tank, wenn er leer ist bleibst stehen. :Ni: :Sl:

Blöd ich weiss, aber ich würde wetten die Jungs mit den größten Tanks sind meisten die eher mal mit leerem Tank stehen bleiben, es ist einfach ne trügerische Sicherheit. :D

Trotzdem schön gelöst. :L

Beste Grüße
Michael /mimoto

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates)

Bild

|| >>Meine Reiseberichte<< || >>onTour Technik<< || >>Herbst im Herz<< || >>Trans Pyrenäa<< || >>YouTube Kanal<< || >>Vimeo Kanal<< || >>Flickr<< ||

Benutzeravatar
Frido
Beiträge: 2612
Registriert: Samstag 29. November 2014, 16:40
Wohnort: Biggesee

Re: Africa Twin - Die Neue

#71 Ungelesener Beitrag von Frido »

Hallo,

sicherlich interessant wenn man die zusätzliche Reichweite benötigt, aber einerseits werden leichtere Bikes gewünscht und dann doch wieder schwergerüstet. :Mh:

Gruss
Frido
Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet Ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.

Benutzeravatar
Kurare79
Beiträge: 4325
Registriert: Samstag 1. Juni 2013, 08:24
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Africa Twin - Die Neue

#72 Ungelesener Beitrag von Kurare79 »

barney hat geschrieben:Und wann geht es jetzt durch die Sahara oder auf den Odnadatta-Highway? ;)
Wenn alles klappt, genau in einem Jahr soll es wieder in etwas entlegenere Regionen wie dem Abano-Pass gehen. Ich hoffe, die "Welt" hat sich bis dahin wieder einigermaßen eingerenkt. - Auch dafür tut es sicherlich ein Benzinkanisterchen am Bike... gar keine Frage.
maxmoto hat geschrieben:Oodnadatta Highway .... das wär was für euch.
Danke, Max! :D Genau nach diesem Vorschlag von Bernd, hätte ich googeln müssen und Du lieferst gleich den Link. Ja, so ein Opal würde Roxi ganz hübsch finden und ihm wahrscheinlich den Hunden ans Halsband tut, denn die liebt sie mehr, als sich selbst Bild

Mimoto hat geschrieben:Aus eigener Erfahrung weiss ich, egal wie groß der Tank, wenn er leer ist bleibst stehen. :Ni: :Sl:
Haha :lol: Das ist jetzt natürlich gut möglich, wenn ich austesten will, wieviel zusätzliche Reichweite ich nun habe.
Frido hat geschrieben:sicherlich interessant wenn man die zusätzliche Reichweite benötigt, aber einerseits werden leichtere Bikes gewünscht und dann doch wieder schwergerüstet. :Mh:
Da magst Du sicherlich Recht haben, Frido. Für mich selbst war Gewicht am Bike noch nie ein Thema. Für mich ist eher derjenige der "Hecht", der auch mit einem schwereren Bike diverse Strecken bewältigt. Da tickt jeder ein wenig anders.
Allzeit gute und sichere Fahrt, Karim

-Homepage-

Antworten

Zurück zu „Motorräder“