Maya, V Strom 650 XT

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
dikki
Beiträge: 262
Registriert: Mittwoch 4. November 2015, 12:56
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Maya, V Strom 650 XT

#57 Ungelesener Beitrag von dikki »

Thatsmyway hat geschrieben: Freitag 2. April 2021, 19:28 So der Osterhase hat neue Schuhe gebracht:

Dunlop Trailmax Mission

Ich konnte auch die ersten 100 Kilometer damit fahren.

Sie sind auf jedem Fall mal viel leiser als die TKC 70. Sie singen viel weniger.

Das Einlenken ist schön neutral und sie vermitteln ein gutes Gefühl auf Asphalt.

Wie sie sich im Schotter schlagen muss ich erst ausprobieren. Bin schon neugierig!

Liebe Grüße und frohe Ostern
Diese würde es auch in passender Größe für meine 390er geben.
Über weitere Kommentare zum Fahrverhalten würde ich mich freuen.
Ich hoffe sie taugen was, der Kaufpreis ist ja nicht gerade ein Schnäppchen.

Benutzeravatar
Thatsmyway
Beiträge: 524
Registriert: Dienstag 15. August 2017, 20:31
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Maya, V Strom 650 XT

#58 Ungelesener Beitrag von Thatsmyway »

kleines Strömchen Update:


Maya hat noch eine neue Scheibe bekommen: eine Givi Airflow.

Der Kauf hat sich ausgezahlt. Absolut keine Verwirbelungen mehr. Selbst wenn ich sie ganz runter geschoben habe. Sie auf den höchsten Löchern montiert und vielleicht experimentiere ich damit noch herum.

Die Sicht ist auf die (Schotter) Straße ist jetzt auch um einiges besser. Das hat mich vorher mit dem kleinen Aufsatz auf der Originalscheibe dann doch mit der Zeit gestört.

Das einzige was etwas nervt ist, dass sie leicht scheppert. Aber vielleicht muss ich nur die eine oder andere Schraube nachziehen :)
Dateianhänge
DSCF1292.JPG

Benutzeravatar
Thatsmyway
Beiträge: 524
Registriert: Dienstag 15. August 2017, 20:31
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Maya, V Strom 650 XT

#59 Ungelesener Beitrag von Thatsmyway »

dikki hat geschrieben: Samstag 3. April 2021, 00:34
Thatsmyway hat geschrieben: Freitag 2. April 2021, 19:28 So der Osterhase hat neue Schuhe gebracht:

Dunlop Trailmax Mission

Ich konnte auch die ersten 100 Kilometer damit fahren.

Sie sind auf jedem Fall mal viel leiser als die TKC 70. Sie singen viel weniger.

Das Einlenken ist schön neutral und sie vermitteln ein gutes Gefühl auf Asphalt.

Wie sie sich im Schotter schlagen muss ich erst ausprobieren. Bin schon neugierig!

Liebe Grüße und frohe Ostern
Diese würde es auch in passender Größe für meine 390er geben.
Über weitere Kommentare zum Fahrverhalten würde ich mich freuen.
Ich hoffe sie taugen was, der Kaufpreis ist ja nicht gerade ein Schnäppchen.
Ich bin bis jetzt sehr zufrieden. Tiefen Schotter hatte ich bis jetzt noch immer nicht, aber auch im leichten Schotter fühle ich mich um einiges sicherer.

Benutzeravatar
blahwas
Beiträge: 607
Registriert: Mittwoch 20. November 2019, 21:16
Wohnort: Nürnberg

Re: Maya, V Strom 650 XT

#60 Ungelesener Beitrag von blahwas »

Airflow hatte ich auch lange an der Versys - ist mein Winterwindschild. Gegen Geschepper hat bei mir geholfen, die Muttern an der Klemme festzuziehen und die ganz Scheibe mit Gummipuffern zu montieren (in der Art: https://www.zahnriemen24.de/a/41957-met ... quantity=1 ) Dann kann sie auf der Autobahn auch frei schwingen und bringt keine Unruhe ins Fahrwerk.

Benutzeravatar
Thatsmyway
Beiträge: 524
Registriert: Dienstag 15. August 2017, 20:31
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Maya, V Strom 650 XT

#61 Ungelesener Beitrag von Thatsmyway »

@blahwas: Oh ok. Danke für die Tips. Werde ich ausprobieren

Benutzeravatar
Thatsmyway
Beiträge: 524
Registriert: Dienstag 15. August 2017, 20:31
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Maya, V Strom 650 XT

#62 Ungelesener Beitrag von Thatsmyway »

Da es zur letzten Minireise auch nicht wirklich einen Reisebericht gibt, aber einen 30 minütigen "Fahrfilm" tue den Link hier rein. Wir waren zu dritt unterwegs, hatten sehr viel Glück mit dem Wetter und es war einfach eine gute Zeit:

Maya hat sich einmal mehr sehr wacker geschlagen. Die Schotterpassagen waren jetzt nicht großartig fordernd, aber es hat echt viel Spaß gemacht. Die Reifen haben sich auch bewährt. ich fühle mich mit ihnen nach wie vor um einiges sicherer als mit den TKC 70 :)

Mit dem Fahrwerk bin ich auch nachwievor zufrieden. Ich bin weit entfernt es in irgendeiner Weise zu überforden. Das einzige was ich mir wünschen würde: Eine weichere Vordergabel. Ich muss schon ordentlich Gas geben, dass sie die kleinen Unebenheiten schluckt. Bei niedrigerer Geschwindigkeit rumpelt man eher drüber..... dafür habe ich noch viel Reserve vor einem Durchschlagen ;)


Benutzeravatar
maxmoto
Beiträge: 10147
Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 19:29
Wohnort: 80993 München

Re: Maya, V Strom 650 XT

#63 Ungelesener Beitrag von maxmoto »

Mei Peter, Wald-/Mühlviertel ein Schmankerl für alle, denen 1.000 Höhenmeter reichen.
OK, dafür halt weniger Verkehr als in den Alpen aber irgendwas ist ja immer. ;)
Ein Gebiet, das uns heuer - sogar von der gleichen Feststation aus - auch schon gesehen hat.
Wenngleich wir den Aufstieg auf den Aussichtsturm am Jauerling ausgelassen haben.
(Mann kann nicht alles haben).

Für Dich liegt's ja fast vor der Haustür.

Geständnis: Die durch die Kamera(optik) verzerrte Perspektive zwischen ca. 27:00 und 27:30 hat mich fast schwindlig werden lassen.
Voll links eingeschlagen geradeaus zu fahren ... da fühlte ich mich als Beifahrer überfordert. :mrgreen: :D

Schön, dass Reisen wieder möglich sind.
maxmoto
was ist was wert


>>Meine Reiseberichte<<

Benutzeravatar
ryna
Administrator
Beiträge: 9332
Registriert: Montag 21. Juni 2010, 09:09

Re: Maya, V Strom 650 XT

#64 Ungelesener Beitrag von ryna »

Der virtuelle Rundgang auf dem Aussichtsturm war mit der 360°Kamera toll in Szene gesetzt. Wirkt wie mit einer Drohne erstellt.

Antworten

Zurück zu „Motorräder“