Iran | Reise zum heißesten Ort der Welt | Zoom-Plauderei

Reiseberichte aus Asien
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
alexonroad
Beiträge: 178
Registriert: Dienstag 12. November 2019, 20:29
Wohnort: Troisdorf

Re: Iran | Reise zum heißesten Ort der Welt | Zoom-Plauderei

#17 Ungelesener Beitrag von alexonroad »

Noggi hat geschrieben:Hallo Alex

Interessante Idee Travel Tales :Sl: Toller Typ den Du da Interviven konntest, Wüste Lut beeindruckende Wüste 78° :Oh: mir
haben damals die ca. 50° C vollkommen gereicht in der Wüste ausserhalb von Isfahan (damals Esfahan) 1987 - 1988 damals als
ich 8 Monate im Iran gearbeitet habe. Das mit Land und Leute würde ich genauso bestätigen. Auch wir wurden von diversen
Vätern gefragt ob wir den die Tochter heiraten würden, war ja im Krieg Irak gegen Iran. Ob ich das jemals mit dem Motorrad
fahren würde weiss ich nicht. Aber gefallen würde mir das schon. Hoffe Du findest noch weitere solche tollen Typen. Einen wüsste
ich schon, nein 3, Karim, Helmut (Helle) und Bettina (Bea) von Time to Ride. <daf>
Hallo Noggi, oh, das ist ja auch spannend, im Iran gearbeitet zu haben, vor allem zu der Zeit. Ja, ich bin immer wieder auf der Suche nach Gesprächspartnern. Mit Karim hatte ich mich schon unterhalten, ob er nicht Lust hat, von seiner Mongolei Reise zu erzählen und Helmut und Bettina, an die beiden hatte ich auch schon dran gedacht. Ich klopfe da mal an ...... Danke für die Tipps und liebe Grüße Alex
Mit jeder Reise auf zwei Rädern mache ich mir ein Geschenk für die Sinne

Benutzeravatar
Stefus
Beiträge: 139
Registriert: Sonntag 12. März 2017, 18:44
Wohnort: Liebenwalde
Kontaktdaten:

Re: Iran | Reise zum heißesten Ort der Welt | Zoom-Plauderei

#18 Ungelesener Beitrag von Stefus »

Hai Alex!

Hier ist der Typ mit dem Islandvideo ;) Fährst Du denn nun dieses Jahr rüber oder doch eher 2022 :Mh:
Vielen Dank für das großartig(e) (gemachte) Interview mit dem Bastian DD Den Jungen kannte ich bis dato gar nicht und auch dein Kanal flog bisher unter meinem Radar. Hab das gleich mal geändert :Ni:
Da auch momentan an einer etwas längeren Reise (12 Monate) herum plane, kamen die Infos zum Iran gerade richtig, denn auch dort zieht es mich hin. Ob es mich dann in diese Wüste ziehen wird, weiß ich noch nicht genau. Aber Jahreszeitlich könnte es vielleicht passen :Mh:

Tolle Sache übrigens mit den Travel Stories! Ich hatte sowas in der Art die letzten Wochen bereits beim Paddi (o.s.ä.) auf seinem Kanal mit dem Martin Leonhardt verfolgt. Das artete dann in drei Teile a wenigstens 90min aus und war trotzdem noch zu wenig :Sab:
Hier der Link dazu. Vielleicht hast Du das ja auch gesehen.
https://www.youtube.com/watch?v=36_osgR ... 1Q&index=2

Grüße;
Stefan.
PS: Das mit den ständigen Werbeunterbrechungen geht gar nicht :No:

Benutzeravatar
alexonroad
Beiträge: 178
Registriert: Dienstag 12. November 2019, 20:29
Wohnort: Troisdorf

Re: Iran | Reise zum heißesten Ort der Welt | Zoom-Plauderei

#19 Ungelesener Beitrag von alexonroad »

Hi Stefan, schon von Dir hier mit Deiner ausführlichen Rückmeldung zu lesen. Freut mich sehr, dass es Dir gefällt, es war ein Experiment, was wirklich gut aufging und ich gerne weitermachen mag. Doppelten Dank, auch, dass Du meinem Kanal jetzt im Radar hast :-) Wir haben dieses Jahr immer noch Island auf der Reiseliste und legen los, sobald es machbar ist. Ich schätze so im Mai/Juni können wir absehen, was machbar wird.

12 Monate wow, sehr spannend, dann weiß ich ja, mit wem ich das nächste Travel Tale machen :-) .... wann soll es denn losgehen? Kannst Du schon einen Einblick geben?

Nein, die Folgen mit Martin Leonhard habe ich mir noch nicht angeschaut. Dank Deiner Links steht es jetzt auf meiner Liste.

Dein PS. Ja, das muss ich anders einstellen, das geht echt nicht.

Beste Grüße
Alex
Mit jeder Reise auf zwei Rädern mache ich mir ein Geschenk für die Sinne

Benutzeravatar
Stefus
Beiträge: 139
Registriert: Sonntag 12. März 2017, 18:44
Wohnort: Liebenwalde
Kontaktdaten:

Re: Iran | Reise zum heißesten Ort der Welt | Zoom-Plauderei

#20 Ungelesener Beitrag von Stefus »

alexonroad hat geschrieben: Sonntag 21. März 2021, 15:33 12 Monate wow, sehr spannend, dann weiß ich ja, mit wem ich das nächste Travel Tale machen :-) .... wann soll es denn losgehen? Kannst Du schon einen Einblick geben?
Ich bin da erst am Anfang der Planungen. Frühestens 2023 (kommendes Jahr ist ja erstmal Island wieder dran) und spätestens 2024 soll es losgehen.

Grobe Route aktuell:
Über Weissrussland oder Ukraine nach Russland rein, dann Richtung Mongolei. Dann über Kasachstan, Kirgistan, Usbekistan, Turkmenistan in den Iran. Da sind dann geschätzt 6 Monate um. Bei uns sollte nun Winter sein, aber die Wetterverhältnisse dort ganz ok. Ab hier ist noch nicht ganz klar, in welche Richtung ich mich orientiere.
Über Pakistan nach Indien ins Nepalgebirge wär sicher eine spannende Option. Von dort über Bangladesch, Burma, Laos nach Kambodscha reizt mich auch sehr. Thailand ist ja aktuell für große Bikes dicht :Sto: Aber vielleicht ändert sich das bis dahin wieder. Dann würde ich über Thailand zurück in Richtung Iran. Wenn dann noch genug Zeit ist, am Persischen Golf zu den Saudis übersetzen und hoch über Jordanien nach Israel. Afrika ist dann auch nicht mehr weit :Bx: Aber da ist halt immer die Frage, wie dann die politische Lage in den Ländern zwischen Ägypten und Marokko ist :Mh:
Sollte das gar nicht gehen, fahr ich entspannt über die Türkei Richtung Heimat.

Naja, nur mal grob geschnitzt. Ich hab noch keine Idee, ob das überhaupt so machbar sein wird oder dann eher doch in Stress ausartet, weil die Distanzen teilweise enorm sein werden. Aber dafür hab ich ja noch ein wenig Zeit :kno:
alexonroad hat geschrieben: Sonntag 21. März 2021, 15:33 Dein PS. Ja, das muss ich anders einstellen, das geht echt nicht.
Nun ja, wenn das wenigstens informative Werbung wäre, könnt ich drüber hinwegsehen. Aber was da teilweise gelaufen ist, war haarsträubend :Oh:
Beispiel: Verdienen Sie immer noch nicht 721€ pro Tag von zu Hause aus? Dann haben wir die Lösung :Trost: :LoL:

Grüßle;
Stefan DD

Benutzeravatar
alexonroad
Beiträge: 178
Registriert: Dienstag 12. November 2019, 20:29
Wohnort: Troisdorf

Re: Iran | Reise zum heißesten Ort der Welt | Zoom-Plauderei

#21 Ungelesener Beitrag von alexonroad »

Stefan, einfach großartig, was Du vorhast. Eine solche Tour braucht Planung aber vor allem die Flexibilität anders zu fahren, als es geplant war, so denke ich mir das. Eine Frage, falls sie nicht zu direkt ist: Wie kannst Du Dir 12 Monate nehmen? Sabbatical? Würde mich freuen, wenn Du einen VLOG oder Reiseblog machst, dann können Dir viele folgen. Herzliche Grüße Alex
Mit jeder Reise auf zwei Rädern mache ich mir ein Geschenk für die Sinne

Benutzeravatar
Stefus
Beiträge: 139
Registriert: Sonntag 12. März 2017, 18:44
Wohnort: Liebenwalde
Kontaktdaten:

Re: Iran | Reise zum heißesten Ort der Welt | Zoom-Plauderei

#22 Ungelesener Beitrag von Stefus »

alexonroad hat geschrieben: Sonntag 21. März 2021, 21:34 Stefan, einfach großartig, was Du vorhast. Eine solche Tour braucht Planung aber vor allem die Flexibilität anders zu fahren, als es geplant war, so denke ich mir das. Eine Frage, falls sie nicht zu direkt ist: Wie kannst Du Dir 12 Monate nehmen? Sabbatical? Würde mich freuen, wenn Du einen VLOG oder Reiseblog machst, dann können Dir viele folgen. Herzliche Grüße Alex
Da bin ich mir auch noch nicht so sicher, wie ich das am besten handhabe. Eins ist auf jeden Fall klar! Wenn ich das nicht in den kommenden 3-4 Jahren mache, werd´ ich's wohl nie machen. Man wird ja nicht jünger :No:
Bissl´ was ansparen und dann 12 Monate unbezahlten Urlaub nehmen ginge schon. Nur muss ich da erstmal abklären, wie das versicherungstechnisch in den 12 Monaten sein wird. Bin ich weiter versichert? Fliege ich dadurch aus der Krankenkasse? Was sind die Optionen, danach wieder normal in meinen Job einzusteigen, ohne, dass mir das später mal auf die Füße fällt?

Reiseblog? Ja, mal schauen. Weiß gar nicht, wie man sowas auf die Beine stellt :No: Na wird schon irgendwie gehen ;)

Kurz noch was zu Island. Weißt Du, wie die aktuellen Einreisebedingungen sind? Falls nicht, sag ich's Dir.
Momentan musst Du vor Betreten einen max. 72h alten negativen Coronatest nachweisen können. Auf Island machst Du dann einen weiteren Test und musst 5 Tage in Quarantäne verbleiben (Hotel oder Pension). Am Ende der Q. machst Du einen dritten Test und wartest auf das Ergebnis. Ist alles negativ, Feuer frei!
Die Kosten für die Tests (Pro Stück ungefähr 90€) trägst Du selbst. Nun rechne das x 2 plus die Übernachtungskosten der Quarantäne und Du weißt, warum ich erst 2022 fahren werde :Al: Nebenbei sind 5 Tage Quarantäne auch zuviel, wenn man nur 3 Wochen auf der Insel ist.
Oder aber Ihr seid geimpft. Dann fällt der Quatsch komplett weg.

Grüße;
Stefan.

Benutzeravatar
alexonroad
Beiträge: 178
Registriert: Dienstag 12. November 2019, 20:29
Wohnort: Troisdorf

Re: Iran | Reise zum heißesten Ort der Welt | Zoom-Plauderei

#23 Ungelesener Beitrag von alexonroad »

Hi Stefan, danke für die ausführlichen Infos. Also, dann sind deine 12 Monate mitten in der Planung. DAs scheint eine Unternehmung zu sein, die auf vielen Ebenen eine sorgfältige Planung braucht. Zum Reiseblog, da gibt es bereits vorkonfigurierte Plattformen, ansonsten wird es hier im Forum bestimmt viele erfahrene Helfer gegen, die Dich bestimmt unterstützen würden. Ich muss zu geben, dass ich auch nur Infos aus zweiter Hand habe.

Dann noch zu Island. Ich habe mir vorgenommen, erst im Juni zu schauen, wie die Bedingungen sind. Eventuell sind wir dann auch schon geimpft. Falls die Situation dann noch so ist, wie Du es schreibst, ade Island 2021 und willkommen 2022 .... Grüße Alex
Mit jeder Reise auf zwei Rädern mache ich mir ein Geschenk für die Sinne

Benutzeravatar
pässefahrer
Beiträge: 3308
Registriert: Samstag 19. Oktober 2013, 22:21
Wohnort: Allgäu

Re: Iran | Reise zum heißesten Ort der Welt | Zoom-Plauderei

#24 Ungelesener Beitrag von pässefahrer »

Stefus hat geschrieben: Montag 22. März 2021, 12:08 Bissl´ was ansparen und dann 12 Monate unbezahlten Urlaub nehmen ginge schon. Nur muss ich da erstmal abklären, wie das versicherungstechnisch in den 12 Monaten sein wird. Bin ich weiter versichert? Fliege ich dadurch aus der Krankenkasse?
Unbezahlt heisst erst mal nicht versichert.
Sprich mit deine Krankenkasse, es gibt die Möglichkeit, sich freiwillig zu versichern. Aber die gesetzliche KK schützt dich nicht weltweit.
Gruß Bernd

meine Reiseberichte
Unterwegs mit KTM 690 Reise-Enduro und Yamaha WR 450 F
Ein Urlaub ohne Motorrad ist möglich, aber sinnlos.

Bild

Antworten

Zurück zu „Asien“