Michl's Tour. Max seine Version

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
CrazyPhilosoph
Beiträge: 3632
Registriert: Freitag 25. Januar 2013, 12:14
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Michl's Tour. Max seine Version

#25 Ungelesener Beitrag von CrazyPhilosoph »

Schöne Fotos einer schönen Tour. Max ich bin auch bekennender Warmduscher!
Mich beruhigt doch sehr deine Beurteilung von Michas Fahrstil :mrgreen:

Benutzeravatar
Lahmekuh
Beiträge: 1788
Registriert: Donnerstag 16. August 2012, 10:11
Wohnort: LK PE

Re: Michl's Tour. Max seine Version

#26 Ungelesener Beitrag von Lahmekuh »

Herrlich, ein Max, wie er leibt, lebt und dichtend erzählt...und dann noch schöne Fotos dabei, als ob Liane mit auf Tour gewesen wäre...KLASSE :L :L :L

Ein wenig Wehmut und ein bißchen Traurigkeit hat sich bei mir eingestellt, als ihr "Am Ziel" angekommen seid, denn das war ganz sicher eine sehr emotionale Situation für euch :Trost:
___________________________
Gruß aus dem niederen Sachsen
Michael

Benutzeravatar
maxmoto
Beiträge: 10017
Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 19:29
Wohnort: 80993 München

Re: Michl's Tour. Max seine Version

#27 Ungelesener Beitrag von maxmoto »

Vielen Dank für eure zahlreichen feedbacks.

Kurare - Die Stimmung am Ziel war natürlich etwas ganz spezielles und sicher bei jedem anders.
Ich glaube, bei Gigl haben sich die Gedanken überschlagen, denn da kam viel zusammen.
Das sich selbst gegebene Versprechen dieser Reise eingelöst; dem besten Freund ever seinen großen Wunsch erfüllt, zwei Haberer gefunden, die das mit ihm auf wunderbar harmonische Weise durchgezogen zu haben, schon über eine Woche von der geliebten Familie getrennt, schon über eine Woche täglich bei (anfangs) Regen, (später) Hitze meist jedoch angenehmen Temperaturen stundenlang auf dem Moped sitzen und dabei oft Naturschönheiten "erfahren", die ihn schon sehr beeindruckt haben.
Ein Mix, der sicher so zum ersten Mal in dieser Intensität auf ihn einstürmte und ich bin sicher, die gute halbe Stunde, die wir ihn allein gelassen haben, hat ihm sehr gut getan.

Der Micha schwankte, so hab ich's empfunden, zwischen großer Nachdenklichkeit und Freude und Aktualität.
Aktualität - da kam der Fotograf in ihm durch und er machte viele wunderbare, einfühlsame Bilder.
Die Freude, am Ziel, eher Halbziel, denn wir mussten ja noch zurückfahren, einer Reise zu sein, die einen echten, tiefen Grund / Sinn hat. Nach den (ich vermute für ihn neuen) Erfahrungen, einige 1.000 km nur hinterher zu fahren und das genießen zu können.
Und die Nachdenklichkeit, die der Grund der Reise ja vorgab.
Diese Nachdenklichkeit wurde abends, als er die Bilder sichtete noch gesteigert.
Sah er doch auf einigen Bildern, was er beim fotografieren gar nicht bemerkte.
Hinter Gigl und mir war an der braunen Wand ein schwarzer Schriftzug: 2013 onTour.
Das "onTour" war genauso geschrieben, wie es auf seinem Helm steht und 2013 war das Jahr in dem Michl starb und die Idee der Tour in Gigls Kopf entstand.
Als er uns abends in einem einfachen Lokal, neben unserem Hotel direkt am Strand, mit einem äußerst freundlichen Wirt, der ausgezeichnetes Essen servierte, zeigte .... das war ein ganz besonderer Moment.

Meine Gedanken, (ich kannte den Michl ja nicht persönlich) kann ich am schlechtesten beschreiben, weil sie so wirr waren. Ich erninnerte mich, dass ich hier mit Liane schon war, hatte die paar 1.000 km in den Knochen und merkte davon eigentlich nichts, nahm die völlig unterschiedlichen Eindrücke der Menschen am Kap war (Touristen und Pilger), wahr, war gerührt über soviel Freundschaft - über den Tod hinaus - die der Gigl aufzubringen im Stande war.
Irgendwie war ich leer.
Klingt jetzt doof, profan, sexistisch und was weiß ich was noch alles, war aber so: Als ich dann das blonde bildhübsche Mädel im roten Kleid sah, war ich schlagartig wieder voll. Voll Lebensfreude, Lebenslust, und bereit für neue "Abenteuer". Nein, nein, nicht erotisch - Abenteuer Leben halt.

So, das musste auch mal raus. Sorry Karim, dass ich Dich jetzt vollgesoßt habe, aber Dein Komentar ließ bei mir die Situation nochmal Revue passieren.

Das gilt natürlich auch für alle anderen Kommentatoren.
Ich hab mich wirklich über eure Kommentare gefreut, weil sie zeigen, dass ihr bereit wart, im Kopf so eine bisschen mitzureisen.
Zuletzt geändert von maxmoto am Donnerstag 12. September 2019, 22:28, insgesamt 1-mal geändert.
maxmoto
was ist was wert


>>Meine Reiseberichte<<

Benutzeravatar
Dirk F.
Beiträge: 585
Registriert: Donnerstag 26. Juli 2018, 09:25
Wohnort: Windesheim

Re: Michl's Tour. Max seine Version

#28 Ungelesener Beitrag von Dirk F. »

Auch hier wieder toll geschrieben.

Max, Du bist der Hammer.
Oder wie Du sagen würdest:
Max Du bist, der Hammer
:LoL: :LoL:
Irgendein schlauer Spruch mit Bezug aufs Mopedfahren :D

Benutzeravatar
Savethefreaks
Beiträge: 2900
Registriert: Donnerstag 12. April 2012, 12:27
Wohnort: Balingen

Re: Michl's Tour. Max seine Version

#29 Ungelesener Beitrag von Savethefreaks »

Last but not least, auch die Maxsche Variante des Sentimental Journeys zu Michls Gedenken ist ein wunderbarer Forumsbeitrag.

Drei Perspektiven auf die gleiche Reise – das ist super spannend zu lesen! Und im ganz eigenen Max-Style mit auf die Reise genommen zu werden, macht wie immer Spaß.

Dein Gefühlschaos am (Zwischen)Ziel ist denk ich sehr menschlich. Schön, dass Dich das Leben dann einfach wieder so richtig gepackt hat.

Danke auch hier fürs Mitnehmen und Teilhaben-Lassen. :L :L
It's hard to be a Rock 'n Roller!

Meine Reiseberichte

Benutzeravatar
maxmoto
Beiträge: 10017
Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 19:29
Wohnort: 80993 München

Re: Michl's Tour. Max seine Version

#30 Ungelesener Beitrag von maxmoto »

Danke Benny,
besonders hat mich dieser Satz gefreut:
Dein Gefühlschaos am (Zwischen)Ziel ist denk ich sehr menschlich. Schön, dass Dich das Leben dann einfach wieder so richtig gepackt hat.
Weil
die Topfigur eines (zumindest äußerlich, mehr kann ich nicht beurteilen) bildschönen Mädchens mich aus trüben oder tiefsinnigen Gedanken geholt hat und mir - ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte - einfach das pralle Leben oder besser die Schönheit des Lebens gezeigt hat.
Da ist nix sexistisches dran - ich könnte ihr Opa sein.
Aber ich schau mir gern Schönes an. Sei es ein Bild, eine Landschaft, ein Gebäude oder ein Körper.
In dem Fall war's halt ein (verhüllter) Körper und das passte einfach perfekt, weil wir ja die Reise in Ehrung an einen Toten unternommen haben, diese Gedanken an diesem Zwischenziel vorherrschten und auf wunderbare Weise durch den Anblick einer mit jeder Faser Lebenden aus dem Hirn verdrängt wurden.

Zum besseren Verständnis, warum ich das "mit jeder Faser Lebenden" so empfunden habe, das nächste Bild.
Bild

Ich glaub, Du verstehst mich.
maxmoto
was ist was wert


>>Meine Reiseberichte<<

Benutzeravatar
Quhpilot
Beiträge: 5063
Registriert: Sonntag 3. August 2014, 11:07
Wohnort: 66440 Blieskastel (fast Frankreich)

Re: Michl's Tour. Max seine Version

#31 Ungelesener Beitrag von Quhpilot »

Wir verstehen Dich Alle ! Ich hab auch öfter so Momente, allerdings besonders wenn ich wieder mal alleine und einsam bin da draussen im Asphaltdschungel..... DD ;)
...closer to the edge...

Benutzeravatar
Karim
Beiträge: 4344
Registriert: Samstag 1. Juni 2013, 08:24
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Michl's Tour. Max seine Version

#32 Ungelesener Beitrag von Karim »

maxmoto hat geschrieben:So, das musste auch mal raus. Sorry Karim, dass ich Dich jetzt vollgesoßt habe, aber Dein Komentar ließ bei mir die Situation nochmal Revue passieren.
Kein Grund zur Entschuldigung, ich bedanke mich vielmehr für die Mitteilung Deiner Gedanken :L (Erst der Gegenseitige Austausch gibt uns ganz andere Blickwinkel und da Du schon so manches gesehen und erlebt hast und schon zu Zeiten Moped gefahren bist, als die Räder noch aus Stein waren, bin ich an Deinen Gedankengängen besonders interessiert :D (Ein typischer Karim-Satz: Schwankt zwischen Beleidigung und Huldigung :lol: Such's Dir aus, wie Du es heute Abend gebrauchen kannst :D))
Allzeit gute und sichere Fahrt, Karim

-Homepage-

Antworten

Zurück zu „Cap Finisterre 2019“