Neuseeland Motorradreise 2011

Reiseberichte aus Australien und Ozeanien
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Quhpilot
Beiträge: 4968
Registriert: Sonntag 3. August 2014, 11:07
Wohnort: 66440 Blieskastel (fast Frankreich)

Re: Neuseeland Motorradreise 2011

#9 Ungelesener Beitrag von Quhpilot »

Sind die Kea´s genießbar ? Schnabel an der GS....und zack ist das Vieh auf dem Grill ! :mrgreen:
...closer to the edge...

Benutzeravatar
oggimann
Beiträge: 914
Registriert: Donnerstag 14. Januar 2016, 21:35

Re: Neuseeland Motorradreise 2011

#10 Ungelesener Beitrag von oggimann »

Hallo Jürgen , nicht immer ans Essen denken :No: :No:
Schon der Gedanke einen Kea zu Grillen ist in Neuseeland Strafbar :lol: :lol: :lol:
Nein, die stehen total unter Naturschutz. Wenn Du so einem Racker eine Feder ausreist, geht es direkt in den Knast :Sto: :lol: :lol:
Also Du Saarländer, wir bleiben beim Chicken :Pr:
Herzliche Grüße
Christina und Jürgen
Andere wissen nicht wie es geschrieben wird !!! Wir waren schon Dort ;-)

Benutzeravatar
Quhpilot
Beiträge: 4968
Registriert: Sonntag 3. August 2014, 11:07
Wohnort: 66440 Blieskastel (fast Frankreich)

Re: Neuseeland Motorradreise 2011

#11 Ungelesener Beitrag von Quhpilot »

Weiß ich doch...... ;)
...closer to the edge...

Benutzeravatar
Schippy
Beiträge: 7097
Registriert: Freitag 5. Oktober 2012, 15:14

Re: Neuseeland Motorradreise 2011

#12 Ungelesener Beitrag von Schippy »

Wann geht's weiter ? :mrgreen: (Nur Spaß immer mit der Ruhe)

Echt klasse. Am Anfang des Teil 2 bin ich wieder mal fast zu Tode erschrocken bis ich mich wieder erinnert habe dass da ja Linksverkehr ist.

Einen echt klasse Urlaub habt ihr da gehabt.
Danke fürs Mitnehmen!

Grüßle
Herbert aka Schippy

Benutzeravatar
golem
Beiträge: 528
Registriert: Dienstag 22. April 2014, 16:25
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Neuseeland Motorradreise 2011

#13 Ungelesener Beitrag von golem »

So, 3 Teile schönen, unterhaltsamen Film habe ich mir reingezogen. Gerne darf es so weitergehen!
Danke für´s Mitnehmen!

Benutzeravatar
oggimann
Beiträge: 914
Registriert: Donnerstag 14. Januar 2016, 21:35

Re: Neuseeland Motorradreise 2011

#14 Ungelesener Beitrag von oggimann »

ja Super das es Euch gefällt !!! DD DD
Morgen gibt es dann Teil 4 und eventuell auch Teil 5. :Ni: :Ni:
Insgesamt sind es 9 Teile mit so 90 Minuten ( also Spielfilmlänge ) :Oh: :Oh:
Wir hoffen Ihr schafft das :shock: :shock:
Liebe Grüße aus Söderland :lol:
Christina und Jürgen
Andere wissen nicht wie es geschrieben wird !!! Wir waren schon Dort ;-)

Benutzeravatar
maxmoto
Beiträge: 9940
Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 19:29
Wohnort: 80993 München

Re: Neuseeland Motorradreise 2011

#15 Ungelesener Beitrag von maxmoto »

Ich muss euch jetzt mal was aus'm Bauch raus schreiben.
Von vielen eurer Reiseberichtdestinationen habe ich im Fernsehen Doku's gesehen.
Oft aufwändig mit einer Crew im unsichtbren Hintergrund produziert.
Die meisten dieser professionellen Reiseberichte haben einen "Aufhänger". Also eine kleine Destillerie in Schottland, einen Gaucho in Argentinien, einen Goldsucher in Venezuela, usw.
Ich erfahre dort ziemlich viel über eben diesen Aufhänger, oftmals ganz viel über Flora und Fauna, ein wenig über Menschen, die ihren Text für die Doku gelernt haben und teilweise über Landschaften, die ich, würde ich diese Länder bereisen, so nicht sehen würde, weil da halt ganz professionell gefilmt wird, indem das richtige Wetter abgewartet wird und dann mit Hubschraubern (Drohnen) irgendwie antiseptisch perfekt gefilmt wird.
Für Tieraufnahmen werden da sicher auch mal Stunden oder Tage geopfert. Zeit, die man als Normalreisender nicht hat.


DESHALB bin ich so ein Fan eurer Reisevideos.
Da fährt ein (sorry) stinknormales Paar, das sich vorher Reiseführer durchgelesen hat, an Stellen, die sie für interessant halten.
Übernachten mal im Hotel, mal im Flugzeug, mal im Zelt, mal in einem "möblierten Zimmer".
Nehmen von den angebotenen touristischen Dingen das mit, was sie interessiert und für sie bezahlbar ist.
Erkunden furchtlos Neues und filmen und fotografieren das Ganze mit (im Vergleich zu den Profis) überschaubarem Aufwand.
Zwischendrin werden die mit dem Moped gefahrenen Strecken eingeblendet, dass man sich die Landschaft nicht nur vorstellen kann, sondern sie so sieht, als führe man selbst.
Und bei jedem Stopp wird erklärt, wo man ist, warum man da stoppt und was es jetzt gleich zu sehen gibt.
Und da das immer Stopps sind, die euch interessieren und ihr ganz normale Mitteleuropäer (na ja, als Bayern fast) seid, sind das immer auch Ziele, die mich auch interessieren.
Und bei diesen Reisen und den Stopps kommt für mich immer sehr viel Neues rüber.

So, des hot jetz amoi g'saggt wer'n miassn.

Herzlichen Dank den wirklichen Globetrottern, die als Amateure keine Abenteuer suchen, sondern reisen und die sich dabei den zwangsläufig ergebenden Abenteuern einfach stellen, sie als gegeben annehmen und immer das Beste draus machen.

:Gn: :Gn: :Gn: :Gn:

Max
maxmoto
was ist was wert


>>Meine Reiseberichte<<

Benutzeravatar
oggimann
Beiträge: 914
Registriert: Donnerstag 14. Januar 2016, 21:35

Re: Neuseeland Motorradreise 2011

#16 Ungelesener Beitrag von oggimann »

Ja Hallo Max,
das ist ja mal wieder ein Super Kommentar von Dir :Sl:
Das geht runter wie Öl :Ni: :Ni: Vielen herzlichen Dank dafür DD
Jetzt haben wir gerade den nächsten Teil der Reise hochgeladen und stellen den auch gleich hier im Forum ein.
In diesem Abschnitt der Tour unternehmen wir einen Hubschrauberflug am Mount Cook und machen in Kaikoura eine Walsafari. Ausklingen lassen wir den tollen tag mit einem Langusten essen am Meer DD
Wir würden uns freuen, wenn auch dieser Film bei Euch wieder ins schwarze trifft :Ni: :Ni:

Herzliche Grüße
Christina und Jürgen

Andere wissen nicht wie es geschrieben wird !!! Wir waren schon Dort ;-)

Antworten

Zurück zu „Australien und Ozeanien“