Zukunft der Kamera.

Welche Fotoausrüstung für wenn, wer benutzt was, Hilfen und Tipps
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Mimoto
Administrator
Beiträge: 15461
Registriert: Mittwoch 16. Juni 2010, 09:11
Wohnort: Idar-Oberstein
Kontaktdaten:

Re: Zukunft der Kamera.

#9 Ungelesener Beitrag von Mimoto »

Ein paar Gedanke von Stephan Wiesner nach der Photokina 2018
Direkt von der Photokina 2018 aus Köln labere ich über Kameras.
Canon und Nikon wurden die letzten Wochen sehr zerrissen für ihre neuen
Kameras Nikon Z7 und Canon EOS R. Sie scheinen nicht zu verstehen, warum.
Meiner Meinung nach entwickeln sie am Massenmarkt vorbei und im Video
erkläre ich warum und wer es richtig macht. Meiner Ansicht nach fehlt aktuell
eine solide Kamera mit einem guten Allround-Objektiv mit der man deutlich
"bessere" Fotos machen kann, als mit einer guten Kompaktkamera
- im Preis um 1000 EUR.


Grüße
Michael /mimoto

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates)

Bild

|| >>Meine Reiseberichte<< || >>onTour Technik<< || >>Herbst im Herz<< || >>Trans Pyrenäa<< || >>YouTube Kanal<< || >>Vimeo Kanal<< || >>Flickr<< ||

Benutzeravatar
nooodles
Beiträge: 145
Registriert: Samstag 29. Juli 2017, 19:16
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Zukunft der Kamera.

#10 Ungelesener Beitrag von nooodles »

Faszinierend was möglich ist, fast schon beängstigend, was in der Zukunft noch alles möglich sein wird. Wir werden irgendwann mit einem Knopf auf dem Kopf durchs Leben laufen und unsere Jahre mitfilmen, an Cloud-Server zwischenspeichern und jeder kann mit zwei, drei Wischern die professionellsten und schönsten Fotos (eigentlich Montagen und Fakes) machen können. Der Nachteil ist, daß unser Gehirn die Flut an Bildern nicht mehr aufnehmen will, es wird müde. Alles und immer und jederzeit in Perfektion werden das Produkt "Foto" oder "Video" wertlos und sinnlos machen. Auf unseren Grabsteinen wird ein Bildschirm sein, der auf Wunsch einen Zusammenschnitt aus dem Leben des Verstorbenen zeigt - natürlich á la GoPro Quik automatisch erstellt.
(Früher hatte ich eine Plattensammlung, dann CD-Sammlung - heute habe ich AppleMusic, habe gefühlt die gesamte Musik der Menschheit und höre mittlerweile.... nichts!)

Vielleicht sehe ich die Zukunft auch zu schwarz. Außerdem wirds am Akku scheitern :lol:
Augsburg-Nizza-Tour: https://www.youtube.com/watch?v=6b5VuHAHKbg" onclick="window.open(this.href);return false;
Augsburg-Montenegro-Tour: https://www.youtube.com/watch?v=TPb-_nmRNpU" onclick="window.open(this.href);return false;
Augsburg-Südfrankreich: https://www.youtube.com/watch?v=qR6FlCEWOTE" onclick="window.open(this.href);return false;
Augsburg-Amalfiküste: https://www.youtube.com/watch?v=gRtU-fG5JJw" onclick="window.open(this.href);return false;
Augsburg-Spanien: https://www.youtube.com/watch?v=VdF3MUwL5oU" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Mimoto
Administrator
Beiträge: 15461
Registriert: Mittwoch 16. Juni 2010, 09:11
Wohnort: Idar-Oberstein
Kontaktdaten:

Re: Zukunft der Kamera.

#11 Ungelesener Beitrag von Mimoto »

nooodles hat geschrieben:...Auf unseren Grabsteinen wird ein Bildschirm sein, der auf Wunsch einen Zusammenschnitt aus dem Leben des Verstorbenen zeigt - natürlich á la GoPro Quik automatisch erstellt. ...
Garnicht so undenkbar. :lol:

Grüße
Michael /mimoto

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates)

Bild

|| >>Meine Reiseberichte<< || >>onTour Technik<< || >>Herbst im Herz<< || >>Trans Pyrenäa<< || >>YouTube Kanal<< || >>Vimeo Kanal<< || >>Flickr<< ||

sushi
Beiträge: 861
Registriert: Donnerstag 21. September 2017, 09:50
Wohnort: Bern Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Zukunft der Kamera.

#12 Ungelesener Beitrag von sushi »

Mimoto hat geschrieben:Stephan Wiesner
Hallo

Hab mir paar Videos von ihm angesehen, wusste gar nicht dass ich in so einer schönen Gegend wohne... :mrgreen: :L

gruss sushi
Reiseberichte im Forum

2011-2013 Nord/Südamerika-Australien-Asien-Europa
http://www.youtube.com/user/MrXt660ztenere

Benutzeravatar
Mimoto
Administrator
Beiträge: 15461
Registriert: Mittwoch 16. Juni 2010, 09:11
Wohnort: Idar-Oberstein
Kontaktdaten:

Re: Zukunft der Kamera.

#13 Ungelesener Beitrag von Mimoto »

sushi hat geschrieben:
Mimoto hat geschrieben:Stephan Wiesner
Hallo

Hab mir paar Videos von ihm angesehen, wusste gar nicht dass ich in so einer schönen Gegend wohne... :mrgreen: :L

gruss sushi
...der wohnt nun in der Heide, Schweiz ist er nicht mehr und auch ja - ihr habt's wirklich sehr schön. :L

Grüße
Michael /mimoto

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates)

Bild

|| >>Meine Reiseberichte<< || >>onTour Technik<< || >>Herbst im Herz<< || >>Trans Pyrenäa<< || >>YouTube Kanal<< || >>Vimeo Kanal<< || >>Flickr<< ||

Benutzeravatar
Dirk F.
Beiträge: 592
Registriert: Donnerstag 26. Juli 2018, 09:25
Wohnort: Windesheim

Re: Zukunft der Kamera.

#14 Ungelesener Beitrag von Dirk F. »

Weiseraltermann hat geschrieben:Die einzige Zukunft der Kamera sehe ich in der KI und dem optischen Zoom :o
KI wird bei einem Handy auch umsetzbar sein :Ni:
Das hast Du ja in gewisser Weise bereits beim Huawei P20 Pro.
Hier ist ja auch ne KI verbaut, die automatisch den Aufnahmemodus wählt, je nach Motivwahl.
Ob man das mag ist ne andere Frage.
Irgendein schlauer Spruch mit Bezug aufs Mopedfahren :D

Benutzeravatar
Dirk F.
Beiträge: 592
Registriert: Donnerstag 26. Juli 2018, 09:25
Wohnort: Windesheim

Re: Zukunft der Kamera.

#15 Ungelesener Beitrag von Dirk F. »

Weiseraltermann hat geschrieben:
Dirk F. hat geschrieben:
Weiseraltermann hat geschrieben:Die einzige Zukunft der Kamera sehe ich in der KI und dem optischen Zoom :o
KI wird bei einem Handy auch umsetzbar sein :Ni:
Das hast Du ja in gewisser Weise bereits beim Huawei P20 Pro.
Hier ist ja auch ne KI verbaut, die automatisch den Aufnahmemodus wählt, je nach Motivwahl.
Ob man das mag ist ne andere Frage.
Du musst etwas weiter denken!
Irgendwann ist die Sensorgröße und die Geschwindigkeit erreicht, dass man den SOC und den Fotochip auf einem Fliegenschiss unterbringt und es keine Rolle mehr spielt!
Natürlich wird die Optik auch schrumpfen, aber wird ein 1500er Zoom in eiin Handy passen?
Genau da kommt dann der Punkt, wo die KI übernimmt und alle Fotos so ausschauen wie vom Jojo :mrgreen:
Kannst Du Dich daran erinnern, dass mal alle das ewige Leben der analogen Kamera vorrausgesagt haben?
Hat Dein Auto ESP, ALC, ASC, oder ACC?
Das ewige Leben der analogen Fotografie :Ju:
Ein paar Jahre, nachdem ich angefangen habe zu fotografieren kam der erste Hersteller mit einem digitalen Chip in Form eines Analogfilms um die Ecke. Musste man einfach nur in seine analoge Kamera einlegen.
Damals mit noch 1,2MP und für nen Preis, dafür konnte man sich eine neue Kamera kaufen.
Ich war absolut wild darauf, da mir schnell klar war, dass die digitale Fotografie die Zukunft sein wird.
Das Ganze wurde aber ganz schnell von komplett digitalen Kameras überholt, so dass der Hersteller ganz schnell wieder verschwand ;)

Wenn ich aber etwas über die Jahre hinweg gelernt habe, dass dass ein digitaler Zoom nie gut ist, egal wie gut er ist.
Dann kann ich auch das Maximum aus dem optischen Zoom rausholen und später am PC den Crop machen.
Ist ja im Endeffekt nichts anderes, nur dass ich am PC mehr Kontrolle über den Crop habe.

Du kannst auch heute schon gute Bilder mit den vorhandenen Mitteln machen, sofern Du ein Auge dafür hast :Ni:
Eine Motivklingel, wie schon so oft gefordert von diversen Fotografen, wird es so schnell leider nicht geben :LoL:
Irgendein schlauer Spruch mit Bezug aufs Mopedfahren :D

Benutzeravatar
H.Kowalski
Administrator
Beiträge: 5207
Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 12:12
Wohnort: Esslingen am Neckar
Kontaktdaten:

Re: Zukunft der Kamera.

#16 Ungelesener Beitrag von H.Kowalski »

Dirk F. hat geschrieben:Wenn ich aber etwas über die Jahre hinweg gelernt habe, dass dass ein digitaler Zoom nie gut ist, egal wie gut er ist.
Dann kann ich auch das Maximum aus dem optischen Zoom rausholen und später am PC den Crop machen.
Ist ja im Endeffekt nichts anderes, nur dass ich am PC mehr Kontrolle über den Crop habe.
DD

Deswegen halte ich den Begriff "digitaler Zoom" auch für irreführend, da es nix anderes ist, als ein nicht revidierbarer Bildausschnitt mit Verlust von Auflösung. Ein Bildausschnitt lässt sich am PC mit mehr Flexibilität realisieren und ist zudem auch noch revidierbar.

Für Telebereiche hilft m. E. keine KI und keine hochauflösende Computertechnik, sondern nur optische (pysikalische) Brennweite. Inwieweit die Entwicklung dahin geht, durch kombinierte Linsensysteme auf immer kleineren Räumen lange Brennweiten zu simulieren, wird man sehen - technisch scheint mir das jedenfalls eine aufwändige Angelegenheit zu sein. Ob der Platz in einem Smartphone dafür jemals reicht? Kann ich mir nicht vorstellen...
Es grüßt der Hein (alias Heiner Kowalski)
http://www.kowalskifilm.de | Dem Hein seine Reiseberichte hier im Forum

Bild

Antworten

Zurück zu „Fotografie“