Tipps für Reisefotographie

Welche Fotoausrüstung für wenn, wer benutzt was, Hilfen und Tipps
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
AlterHeizer
Beiträge: 7844
Registriert: Dienstag 10. August 2010, 21:45
Wohnort: 35423 Lich

Re: Tipps für Reisefotographie

#17 Ungelesener Beitrag von AlterHeizer »

Wenn genügend Platz ist, so wie es bei Anreise mit Bus + Hänger der Fall ist, nehme ich das Rollei C5i https://www.rollei.de/rollei-stativ-c5i ... 828-de-eur" onclick="window.open(this.href);return false; mit.
Wird`s vom Gepäck her eng, dann ist für mein uraltes Bilora Biloret https://stativfreak.de/blog/ein-klassik ... rete-2037/" onclick="window.open(this.href);return false; immer noch Platz. Es ist quasi so etwas wie ein Not-Stativ ... seinerzeit bei eBay für 10,- € geschossen. :mrgreen:
Freundliche Grüße
AlterHeizer aka Armin

Meine Reiseberichte
Flickr

Benutzeravatar
diekuh
Beiträge: 1217
Registriert: Mittwoch 14. November 2012, 00:04
Wohnort: Herz Bayern`s

Re: Tipps für Reisefotographie

#18 Ungelesener Beitrag von diekuh »

AlterHeizer hat geschrieben:Wird`s vom Gepäck her eng, dann ist für mein uraltes Bilora Biloret https://stativfreak.de/blog/ein-klassik ... rete-2037/" onclick="window.open(this.href);return false; immer noch Platz. Es ist quasi so etwas wie ein Not-Stativ ... seinerzeit bei eBay für 10,- € geschossen. :mrgreen:
Bei Bilora werde ich fündig. DD Hätte ich auch drauf kommen können, ist das mittelere Stativ auch ein Bilora.
Vielen Dank auch an die anderen für die Tips.

VG
Roland

Benutzeravatar
2wheeler
Beiträge: 4261
Registriert: Samstag 1. September 2012, 18:10
Wohnort: Belgium - nahe der Küste

Re: Tipps für Reisefotographie

#19 Ungelesener Beitrag von 2wheeler »

Mein Reise Statief - aber ausserhalb der Konkurenz

Bild

Bild

Ein Alurail wo ich eine M8 Schraube darin festgesetzt habe.

Darauf der Kugelkopf.

Es wiegt nichts - ist im Koffer klein und kompact, da der Kugelkopf abgeschraubt werden kann.

Schneller Aufbau beim fotonehmen.

Kann auch in Pfützen gelegt werden für die Spiegelfotografie nach einem Regenschauer in der Stadt.

Auf die Mauer legen - dort einen stabielen halt zu haben.

Fotografieren immer bei dieser Kombination mit 2 Sek Verzögerung.

Eben im Garten auf die schnelle.

Bild

Bild

Bild

Statief lag hier nur auf der Erde

:Pr:
Bild 3,3 L /100 km

Benutzeravatar
AlterHeizer
Beiträge: 7844
Registriert: Dienstag 10. August 2010, 21:45
Wohnort: 35423 Lich

Re: Tipps für Reisefotographie

#20 Ungelesener Beitrag von AlterHeizer »

Geniale Idee, Ralph! DD
Aber Schraube M8?

Foto-Hardware ist nicht mit metrischen Gewinden versehen, sondern grundsätzlich mit handelsüblichen Zoll-Gewinden, an Kameras befindet sich meist ein 1/4 Zoll-Gewinde, größere und schwere Kameras (z.B. Mittelformat) haben z.T. ein 3/8 Zoll-Gewinde. Stative und Kugelköpfe haben üblicherweise ein 3/8 Zoll-Gewinde.
Weitere Infos hier: https://www.ralf-michael-ackermann.de/Stativgewinde.htm" onclick="window.open(this.href);return false;

Auch platzsparend ist die Verwendung eines "Bohnensacks" https://outdoor-stative.de/" onclick="window.open(this.href);return false;
Freundliche Grüße
AlterHeizer aka Armin

Meine Reiseberichte
Flickr

Benutzeravatar
2wheeler
Beiträge: 4261
Registriert: Samstag 1. September 2012, 18:10
Wohnort: Belgium - nahe der Küste

Re: Tipps für Reisefotographie

#21 Ungelesener Beitrag von 2wheeler »

@ Armin

M8 ja :Ni: - und den Statiefkopf nach meinen Wünschen modifiziert. Geht ganz schnell :L

Vorteil ist es auch noch - ich kann die Konstruktion in eine Pfütze legen ( wenn nicht zu tieft ) um Bilder mit Spiegelungen einfacher zu bekommen. Oder bei einem See - am Ufer - so leicht ins Wasser etc.

Im Wald oder im Gebirge irgendwo hinein klemmen - Vertikal.

Gorilla Statief hatte ich auch, aber war halt nicht meins.
Bild 3,3 L /100 km

Benutzeravatar
diekuh
Beiträge: 1217
Registriert: Mittwoch 14. November 2012, 00:04
Wohnort: Herz Bayern`s

Re: Tipps für Reisefotographie

#22 Ungelesener Beitrag von diekuh »

@2wheeler: Nette Low Budged Idee. Dafür hab mein kleines Manfrotto.

Bild

Das Ding ist richtig praktisch, weil noch kompakter als ein Gorilla Pod, halt nicht ganz so variabel und insgesamt der Einsatzbereich eingeschränkt. Hält aber die A6000 mit dem 210er Objektiv problemlos. Heute auf der F.re.e durfte ich mit einer A7 mit einem 600er Objektiv spielen, das würde dann nicht mehr funktionieren :No: Aber ein geiles Gerät ist das ist so eine A7 schon. :Sab:

Dafür wurde ich auf folgendes Objektiv aufmerksam: https://webshop.dinkel-foto.de/de/eleme ... klein.html" onclick="window.open(this.href);return false; Das wird wohl das neue kompromiss Stativ. Super leicht und klein und sehr schnell zu bedienen. Und preislich noch im Rahmen dessen, was mir der Spass Wert ist.

VG
Roland
Zuletzt geändert von diekuh am Freitag 21. Februar 2020, 21:26, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
2wheeler
Beiträge: 4261
Registriert: Samstag 1. September 2012, 18:10
Wohnort: Belgium - nahe der Küste

Re: Tipps für Reisefotographie

#23 Ungelesener Beitrag von 2wheeler »

@ Roland

Bei den 3 Bein Statieven, so wie bei Dir - geht meine G81 mit 100 - 300 nicht mehr, es kipt.

beim ersten Bild siehst Du die lange Platvorm die auf der gezeigen Seite ein Stabilität ergibt - aber wenn man gezwungen ist die Kamera um 180° zu drehen - kann man seine Hand oder einen schweren Gegenstand darauf legen- auf die Platvorm.

Auf diese Art hat man immer eine Stabile Platvorm für die Kamera.

So mein Gedankengang bei dieser Konstrucktion.

:Pr:
Bild 3,3 L /100 km

Benutzeravatar
2wheeler
Beiträge: 4261
Registriert: Samstag 1. September 2012, 18:10
Wohnort: Belgium - nahe der Küste

Re: Tipps für Reisefotographie

#24 Ungelesener Beitrag von 2wheeler »

Ach ja ich vergas zu schreiben - das inzwischen bei einigen Gebäuden - oben auf den Aussichtplatvormen immer öfter ein Verbot für Statieve gibt.

Da dieses kleine Irgendetwas - nirgens einzuordnen ist - hat man grosse Chance um es gezielt einsetzen zu können.
Bild 3,3 L /100 km

Antworten

Zurück zu „Fotografie“