Wie wichtig ist Euch beim Filmen eigentlich ...

Wer benutzt was, Fragen und Tipps
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Fat Lady
Beiträge: 1045
Registriert: Dienstag 14. November 2017, 19:23
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Wie wichtig ist Euch beim Filmen eigentlich ...

#25 Ungelesener Beitrag von Fat Lady »

Quhpilot hat geschrieben:Höre ich da einen spöttischen Unterton Hermann ? Weil ich mir erlaubt habe Deine negative Einstellung zu Techno ("Gejaule") zu kritisieren ? Ich bin
nix, ich kann nix, und bin hier ganz sicher nur ein kleines Licht was Musik angeht. Aber Du scheinst eingeschnappt zu sein wegen eines persönlichen
Geschmacks ? Du findest moderne Musik im Moppedvideo als Gejaule, und ich finde es passt sehr oft und sehr gut dazu. Und Du kannst Dir ja mal
einen Synthesizer und eine Workstation kaufen, dazu ein PC-Programm und einen Rythmuscomputer und versuchen so was Jaulendes zu komponieren
und zu produzieren ? Wenn man keine Ahnung hat und selbst kein Musiker ist dann hat man´s leicht über Andere zu urteilen. Ich wollte mit meiner
Meinung einfach nur anregen etwas tolleranter und aufgeschlossener zu sein, gegenüber einem neuen Stil oder Geschmack und nicht eingerostet sein
und in "konservativem" bleiben. Mehr wollte ich nicht. Es ist schade das Du jetzt "Mich" um Erlaubnis bitten willst........ich finde das spöttisch und
Du bist eingeschnappt. Warum ? Weil ich eine andere Meinung von Musik habe ?

Ich bin hier fertig.........sorry......
Jürgen da ist kein spöttischer Unterton. Da ist gar kein Unterton. Ich hab das wirklich ernst gemeind! Kann sein, dass das naiv war aber diese Gedanken hatte ich. Und Musik zu den Videos muss nicht zwangsläufig mit meinem persölichem Musikgeschmack überein stimmen. Die Musik muss eine bestimmte Stimmung im Bertrachter hervor rufen. Wenn das Techno kann dann ist das doch ok.
there is someone in my head but it's not me

https://www.youtube.com/channel/UCSbi1R ... lymer=true

Benutzeravatar
pässefahrer
Beiträge: 3297
Registriert: Samstag 19. Oktober 2013, 22:21
Wohnort: Allgäu

Re: Wie wichtig ist Euch beim Filmen eigentlich ...

#26 Ungelesener Beitrag von pässefahrer »

Quhpilot hat geschrieben:Du kannst Dir ja mal einen Synthesizer und eine Workstation kaufen, dazu ein PC-Programm und einen Rythmuscomputer und versuchen …. zu komponieren und zu produzieren ?
Für mich und viele Leute unserer Altersklasse entsteht dabei keine Musik, sondern Geräusch oder Lärm. :Al:
Musik entsteht, wenn jemand ein (analoges) Musikinstrument oder seine Stimme beherrscht.
Gruß Bernd

meine Reiseberichte
Unterwegs mit KTM 690 Reise-Enduro und Yamaha WR 450 F
Ein Urlaub ohne Motorrad ist möglich, aber sinnlos.

Bild

Benutzeravatar
CrazyPhilosoph
Beiträge: 3624
Registriert: Freitag 25. Januar 2013, 12:14
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Wie wichtig ist Euch beim Filmen eigentlich ...

#27 Ungelesener Beitrag von CrazyPhilosoph »

Jean Michelle Jarre macht in meinen Ohren wunderbare Musik.
Meist ganz ohne analoge Instrumente oder Stimmen, obwohl er eine ganze Reihe davon beherrscht.

Wenn ich Musik höre entscheide ich einfach nur ob Sie mir gefällt oder nicht, der Entstehungsweg spielt da erst mal keine Rolle.

Benutzeravatar
Bäda
Beiträge: 2590
Registriert: Donnerstag 6. August 2015, 08:35
Wohnort: Erding
Kontaktdaten:

Re: Wie wichtig ist Euch beim Filmen eigentlich ...

#28 Ungelesener Beitrag von Bäda »

Sound ist mir sehr wichtig. Aufgrund bisher fehlender Mittel zur ordentlichen Aufnahme des Motorgeräusches bleibt mir nur das Unterlegen mit Musik, hier verbringe ich die meiste Zeit mit der Suche nach Musik, die a) passt und b) auch erlaubt ist.
Gerade hab ich das Video meiner Stilfserjochtour in Arbeit, da ärger ich mich sehr, das der schöne V2-Klang der SV ab ~30km/h im Rauschen der GoPro untergeht.
Hier muss dringend noch aufgerüstet werden.
Denn Musik ist zwar schön, aber es fehlt doch an Fahrgeräuschen. Gehört einfach irgendwie noch mit dazu.

Benutzeravatar
Fat Lady
Beiträge: 1045
Registriert: Dienstag 14. November 2017, 19:23
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Wie wichtig ist Euch beim Filmen eigentlich ...

#29 Ungelesener Beitrag von Fat Lady »

So wahnsinnig aufwendig ist das Aufnehmen vom Motorengeräusch auch nicht. Ein Diktiergerät und ein externes Mikrofon. In meinem Fall keine 100 €. Geht zwar sicher noch besser aber besser als das Windgeräusch ist es allemal. Das Mikrofon habe ich hinten neben dem Nummernschild angebracht.
there is someone in my head but it's not me

https://www.youtube.com/channel/UCSbi1R ... lymer=true

Benutzeravatar
Bäda
Beiträge: 2590
Registriert: Donnerstag 6. August 2015, 08:35
Wohnort: Erding
Kontaktdaten:

Re: Wie wichtig ist Euch beim Filmen eigentlich ...

#30 Ungelesener Beitrag von Bäda »

Die Lösung vom Schaaf find ich ja ganz gut, aber ich fahr nie mit Rucksack und wohin dann mit dem Recorder?
Tankrucksack is wieder doof, weil weg vom Auspuff. Externes Mikro und damit Kabel auch nicht so das Wahre :(


Benutzeravatar
Fat Lady
Beiträge: 1045
Registriert: Dienstag 14. November 2017, 19:23
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Wie wichtig ist Euch beim Filmen eigentlich ...

#31 Ungelesener Beitrag von Fat Lady »

Ich hab das Diktiergerät unter der Sitzbank.

LG, Hermann
there is someone in my head but it's not me

https://www.youtube.com/channel/UCSbi1R ... lymer=true

Benutzeravatar
mikettr600
Beiträge: 908
Registriert: Mittwoch 6. Juli 2016, 11:19
Wohnort: Nähe Nürnberg

Re: Wie wichtig ist Euch beim Filmen eigentlich ...

#32 Ungelesener Beitrag von mikettr600 »

hab in Youtube einen Kanal gefunden, der tolle Musik (nach meinem Geschmack) anbietet, die man auch runterladen kann und anscheinend verwenden kann in eigenen Videos: https://www.youtube.com/channel/UC_aEa8 ... 6gOs7HcyNg" onclick="window.open(this.href);return false;
gugst Du- wenn Du mehr über mich wissen willst:
Youtube: Mike-auf-Tour oder auf: https://mike-auf-tour.jimdo.com/" onclick="window.open(this.href);return false;

Antworten

Zurück zu „Filmen“