DJI Osmo Action

Wer benutzt was, Fragen und Tipps
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Tigertrail
Beiträge: 4455
Registriert: Sonntag 28. Juli 2013, 11:52
Wohnort: Biberist, Schweiz
Kontaktdaten:

DJI Osmo Action

#1 Ungelesener Beitrag von Tigertrail »

Nachdem die Katze aus dem Sack ist eröffne ich hier mal einen Thread zur neuen Action Cam von DJI in welchem es vor allem um persönliche Erfahrungen mit der Cam, aber natürlich auch um eure Meinung dazu gehen soll.
Tigertrail hat geschrieben:Mich haut die Kamera nicht aus den Socken. Für eine erste Action Cam ganz respektabel, aber eben auch nichts Besonderes. Ist bei mir wie beim Osmo Pocket... da kommt kein „haben will“ Gefühl auf. Und bin mit meinen GoPro Kameras mittlerweile sehr zufrieden und komme auch sehr gut damit zurecht. Trotzdem werde ich mir die Testberichte natürlich genau anschauen. Und ich bin jetzt erst recht auf die GoPro Hero 8 gespannt. Ich denke dass die GoPro Leute genau wissen dass sie jetzt wieder vorlegen müssen und das werden sie hoffentlich auch tun. Für uns Konsumenten ist das Ganze natürlich von Vorteil, auch was die Preisentwicklung angeht.
https://www.dji.com/ch/osmo-action" onclick="window.open(this.href);return false;

Technische Specs:

Sensor 1/2.3" CMOS
Effective pixels: 12M
Lens FOV: 145° f/2.8
ISO Range Photo: 100-3200
Video: 100-3200
Electronic Shutter Speed 120-1/8000s
Max Image Size 4000×3000 pixels
Still Photography Modes 1. Single
2. Countdown: 3s/10s
3. Timed: 0.5, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 10, 13, 15, 20, 25, 30, 40, 60s
4. Burst: 3/5/7s
5. AEB: 1/3EV×3, 2/3EV×3, 1EV×3, 1/3EV×5, 2/3EV×5, 1EV5
6. Timelapse: 4K/2.7K/1080p
0.5/1/2/3/4/5/6/7/8/10/13/15/20/25/30/40/60
5/10/20/30/60/120/180/300
Video 4K (16:9) – 60, 50, 48, 30, 25, 24fps
4K (4:3) – 30, 25, 24fps
2.7K (4:3) – 30, 25, 24fps
2.7K (16:9) – 60, 50, 48, 30, 25, 24fps
1080p – 240, 200, 120, 100, 60, 50, 48, 30, 25, 24fps
720p – 240, 200fps
Slow Motion 720p 120, 240fps
Speed: 4/8
1080p 120, 240fps
Speed: 4/8
HDR Video 4K – 30, 25, 24fps
2.7K – 30, 25, 24fps
1080p – 30, 25, 24fps
Timelapse 4K – 30, 25, 24fps
2.7K – 30, 25, 24fps
1080p – 30, 25, 24fps
Max Video Bitrate 100 Mbps
Supported File Formats FAT32 (≤32 GB); exFAT (≥64 GB)
Photo Formats JPEG/JPEG+DNG
Video Formats MOV, MP4 (H.264)
Supported SD Cards microSD; Max. 256 GB
Audio Output 48 KHz; AAC
Operating Time: A fully charged battery can support video recording at 1080P/30fps for up to 135 minutes (with RockSteady turned off), and 4K/60fps for up to 63 minutes (with RockSteady turned on).
Charging Time: 90 mins
the matrix hat geschrieben:Es ist die OSMO ACTION, aber Sie ist bereits durchgefallen, da Sie kein Mic -Eingang hat.
Ich werde nie verstehen warum Konkurenten nicht aus den Fehlern der anderen lernen.
So wie es aussieht kann man an den USB C Port ein Mikrofon anschliessen, wie bei der Hero 7. Zumindest kommt es in dem Video von Kai W. so rüber (Min 9:35).
Hör nicht auf die Vernunft, wenn du einen Traum verwirklichen willst.
(Henry Ford)

Tiger on Air Flugschule
Mein YouTube Kanal

Benutzeravatar
the matrix
Beiträge: 839
Registriert: Dienstag 22. November 2016, 16:22
Wohnort: Merenberg
Kontaktdaten:

Re: DJI Osmo Action

#2 Ungelesener Beitrag von the matrix »

Preis für Deutschland steht vorerst...379 Öcken
Tigertrail hat geschrieben: So wie es aussieht kann man an den USB C Port ein Mikrofon anschliessen, wie bei der Hero 7. Zumindest kommt es in dem Video von Kai W. so rüber (Min 9:35)

Yepp...aber wieder mit einem :Hau: Adapter

Mich würde die Hitzeentwicklung interessieren...da man auf der GP7 z.B. nach 10min Eier braten kann :mrgreen:
DlHzG Stevie aka +++the matrix+++

Lieber verrückt das Leben genießen, als normal langweilen...

Mein YOUTUBE Channel

Benutzeravatar
H.Kowalski
Administrator
Beiträge: 5056
Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 12:12
Wohnort: Esslingen am Neckar
Kontaktdaten:

Re: DJI Osmo Action

#3 Ungelesener Beitrag von H.Kowalski »

the matrix hat geschrieben:
Tigertrail hat geschrieben:So wie es aussieht kann man an den USB C Port ein Mikrofon anschliessen, wie bei der Hero 7...
Yepp...aber wieder mit einem :Hau: Adapter ...
Wenn Du Dir die Größe einer 3,5er-Klinkenbuchse bewusst machst, wird vielleicht nachvollziehbar, weshalb man sie nicht in so ein kleines Kameragehäuse packen kann, ohne an anderer Stelle Platz einzusparen, z.B. am Akku mit der Folge kürzerer Laufzeit.

Den Anwendungsfall, ein Mikrofon per Klinkenstecker an eine Actioncam anzuschließen, sehe ich auch eher als speziell an. In dem breiten Einsatzbereich, wofür so eine Kamera gemacht ist - um mit Rafting, Windsurfing, Paragliding nur ein paar weitere Beispiele zu nennen - ist bereits der Einsatz eines dafür tauglichen Mikrofons bereits der limitierende Faktor, nicht der Adapter.

Bild
Bildquelle: https://www.reichelt.de/klinkeneinbaubu ... D_BwE&&r=1" onclick="window.open(this.href);return false;
Es grüßt der Hein (alias Heiner Kowalski)
http://www.kowalskifilm.de | Dem Hein seine Reiseberichte hier im Forum

Bild

ruezi
Beiträge: 187
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:31
Wohnort: Wien

Re: DJI Osmo Action

#4 Ungelesener Beitrag von ruezi »

Kann man bei der Osmo während des Filmens den Zoom verstellen, wie bei einer ordentlichen Videocam? Das fehlt mir noch bei den Action Cams.. so ein langsamer, ruckfreier Zoom +/-. Ich verwende die Hero5 und die kann das halt noch nicht - ich glaub auch nicht die 7er.... die Qualität ist ja mittlerweile wirklich gut bei den höherpreisigen Actioncams.
420.000 unfallfreie Zweiradkilometer lügen nicht....
Ich mag oldschool Mopeds, bei denen der Fahrer noch zählt und nicht die elektronischen Helferlein....

http://www.ruezi.jimdo.com" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
the matrix
Beiträge: 839
Registriert: Dienstag 22. November 2016, 16:22
Wohnort: Merenberg
Kontaktdaten:

Re: DJI Osmo Action

#5 Ungelesener Beitrag von the matrix »

H.Kowalski hat geschrieben: Wenn Du Dir die Größe einer 3,5er-Klinkenbuchse bewusst machst, wird vielleicht nachvollziehbar, weshalb man sie nicht in so ein kleines Kameragehäuse packen kann, ohne an anderer Stelle Platz einzusparen, z.B. am Akku mit der Folge kürzerer Laufzeit.

..ach was....Platz ist in der Kleinste Hütte..das weist du doch...
schau mal hier...ich habe diesen Umbau auch schon so gemacht.
ab der SJ 7 gab es ein microUSB Eingang mit dem dazugehörigen Micro.

Klar diese Kamera ist dann nicht mehr bis 10 Meter wasserdicht, aber mann kann es lösen...wenn mann will :mrgreen:


...ab 7:45 kommst der Einbau des Klinkenadapters...

DlHzG Stevie aka +++the matrix+++

Lieber verrückt das Leben genießen, als normal langweilen...

Mein YOUTUBE Channel

Benutzeravatar
H.Kowalski
Administrator
Beiträge: 5056
Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 12:12
Wohnort: Esslingen am Neckar
Kontaktdaten:

Re: DJI Osmo Action

#6 Ungelesener Beitrag von H.Kowalski »

the matrix hat geschrieben:
H.Kowalski hat geschrieben: Wenn Du Dir die Größe einer 3,5er-Klinkenbuchse bewusst machst, wird vielleicht nachvollziehbar, weshalb man sie nicht in so ein kleines Kameragehäuse packen kann, ohne an anderer Stelle Platz einzusparen, z.B. am Akku mit der Folge kürzerer Laufzeit.
..ach was....Platz ist in der Kleinste Hütte..das weist du doch...
schau mal hier...ich habe diesen Umbau auch schon so gemacht.
ab der SJ 7 gab es ein microUSB Eingang mit dem dazugehörigen Micro.

Klar diese Kamera ist dann nicht mehr bis 10 Meter wasserdicht, aber mann kann es lösen...wenn mann will :mrgreen:
...ab 7:45 kommst der Einbau des Klinkenadapters...
Interessante Bastelei. :L
Interessant auch, wie viel ungenutzter Platz in dieser SJ 7 (Hersteller?) ist. Den hätte man sicher auch sinnvoll anders nutzen können, z.B. für mehr Akkukapazität oder eine andere Optik - oder das Gehäuse kleiner bauen. Den Platz ungenutzt lassen halte ich konkret für Verschwendung. Gut, wenn Bastler wissen, den Platz zu nutzen. :L

Das ist aber auch eine ganz andere Kamera. Was weiß man darüber, wie viel übriger Platz in der DJI Osmo Action gewesen wäre für eine Klinkenbuchse?
Es grüßt der Hein (alias Heiner Kowalski)
http://www.kowalskifilm.de | Dem Hein seine Reiseberichte hier im Forum

Bild

Benutzeravatar
oggimann
Beiträge: 909
Registriert: Donnerstag 14. Januar 2016, 21:35

Re: DJI Osmo Action

#7 Ungelesener Beitrag von oggimann »

Ja Hallo zusammen,
Ich bleibe bei der Sony FDR X 3000 DD DD DD
Mikrofoneingang ab Werk :L :L
Bildqualität und Stabi einwandrei :Ni: :Ni:
Sehe im Moment keinen Grund mir die DJI zu kaufen :Ni: :Ni:
Gruß
Jürgen
Andere wissen nicht wie es geschrieben wird !!! Wir waren schon Dort ;-)

Benutzeravatar
the matrix
Beiträge: 839
Registriert: Dienstag 22. November 2016, 16:22
Wohnort: Merenberg
Kontaktdaten:

Re: DJI Osmo Action

#8 Ungelesener Beitrag von the matrix »

H.Kowalski hat geschrieben: Interessant auch, wie viel ungenutzter Platz in dieser SJ 7 (Hersteller?) ist.
https://sjcam.com/" onclick="window.open(this.href);return false;
DlHzG Stevie aka +++the matrix+++

Lieber verrückt das Leben genießen, als normal langweilen...

Mein YOUTUBE Channel

Antworten

Zurück zu „Filmen“