Reflexionen im Windschlild

Wer benutzt was, Fragen und Tipps
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Zims
Beiträge: 173
Registriert: Mittwoch 30. Dezember 2015, 23:30
Wohnort: Sasbachwalden

Reflexionen im Windschlild

#1 Ungelesener Beitrag von Zims »

Hey Leute,

nach dem die alte Hero 2 vor 2 Jahren den Geist aufgegeben hat (Platinenbruch beim Stromanschluß), hab ich mir eine Hero 7 mit ein bisschen IShoxs Montage Zubehör gegönnt.

Ich fahre viel mit Windschild (jaja Rentnersegel... :Kn: ) da ich den Schutz vor Wind, Fliegen und Regen auf längeren Touren sehr schätze.

Beim Filmen mit dem Brustgurt hab ich jetzt das Thema, dass je nach Lichteinfall sich der auf dem Tank befindliche Tacho, vergrößert im Winschild spiegelt. Dummer Weise genau dort, wo der Straßenverlauf interessant ist.
Hier ein Beispiel Foto
Bild

oder auch der Mittelteil des Videos


Ich weiß dass es Polarisationsfilter auch für Action Cam's gibt, bin aber ein bisschen irittiert da ja zumindest beim Fotographieren die Polarisation je nach Sonneneinfall (also Fahrtrichtung) justiert wird.
Wie ist das bei den Action Cam Pol-Filter, ich kann ja nicht während der Fahrt immer wieder die Polarisation anpassen.

Auch gibt es z.B. Sonnenbrillen mit Polarisationsfilter. Dort wird ja auch nichts justiert.
Hat da jemand ein Tipp für mich?

Merci
Gruß Stefan Bild
==========================================
Catholics go to church, motocyclists hit the road
==========================================

Benutzeravatar
Mimoto
Administrator
Beiträge: 15335
Registriert: Mittwoch 16. Juni 2010, 09:11
Wohnort: Idar-Oberstein
Kontaktdaten:

Re: Reflexionen im Windschlild

#2 Ungelesener Beitrag von Mimoto »

Zims hat geschrieben:....
Auch gibt es z.B. Sonnenbrillen mit Polarisationsfilter. Dort wird ja auch nichts justiert.
Hat da jemand ein Tipp für mich?

Merci
Blöd, Tipp habe ich keinen für diese Position, aber schau Dir mal Thomas seinen Film an der hat die Cam am Arm - richtig gut!



Grüße
Michael /mimoto

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates)

Bild

|| >>Meine Reiseberichte<< || >>onTour Technik<< || >>Herbst im Herz<< || >>Trans Pyrenäa<< || >>YouTube Kanal<< || >>Vimeo Kanal<< || >>Flickr<< ||

Benutzeravatar
Tigertrail
Beiträge: 4456
Registriert: Sonntag 28. Juli 2013, 11:52
Wohnort: Biberist, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Reflexionen im Windschlild

#3 Ungelesener Beitrag von Tigertrail »

Wenn dir diese Perspektive wichtig ist würde ich definitiv über den Kauf eines PL Fliters nachdenken. Es gibt auch solche für die GoPros die man nicht drehen kann/muss. Allerdings wird man den Windshield natürlich immer irgendwie als „störendes“ Objekt wahrnehmen. Die Frage lautet ob es nicht sinnvoller wäre die Kamera anderswo zu positionieren. Entweder wie von Micha angemerkt am Körper oder eine andere Alternative... am Lenker. Am Motorrad gibt es zig Punkte wo man Kameras anbringen kann, auch mit Hilfe von RAM MOUNT Zubehör.
Hör nicht auf die Vernunft, wenn du einen Traum verwirklichen willst.
(Henry Ford)

Tiger on Air Flugschule
Mein YouTube Kanal

Benutzeravatar
Zims
Beiträge: 173
Registriert: Mittwoch 30. Dezember 2015, 23:30
Wohnort: Sasbachwalden

Re: Reflexionen im Windschlild

#4 Ungelesener Beitrag von Zims »

:Mh: Hmmm interessanter Ansatz, den Kamera Winkel zur Seite zur versetzen um die Reflexion zu vermeiden.

Was mir am Brustgurt gefällt ist dass es sehr der Fahrer Sicht ähnelt und dass durch das Winschild die Windgeräusche deutlich minimiert werden.

Klar das Thema Klang ext. Mikro oder Tonaufzeichnung ist auch noch auf der Agenda aber ich werde mal testen.

Mal schauen ob ich mit dem Gelenk weit genug nach Außen komme um die Reflexion zu vermeiden.
Bild
Gruß Stefan Bild
==========================================
Catholics go to church, motocyclists hit the road
==========================================

Benutzeravatar
blahwas
Beiträge: 580
Registriert: Mittwoch 20. November 2019, 21:16
Wohnort: Nürnberg

Re: Reflexionen im Windschlild

#5 Ungelesener Beitrag von blahwas »

Polfilter und Kunststoffscheiben kann zu Regenbogenfarben führen. Ich würde die Kamera anders platzieren.

Benutzeravatar
Zims
Beiträge: 173
Registriert: Mittwoch 30. Dezember 2015, 23:30
Wohnort: Sasbachwalden

Re: Reflexionen im Windschlild

#6 Ungelesener Beitrag von Zims »

Ok.. ich sehe schon da muss ich mir mal Alternativen ausdenken und dabei muss das Thema Ton mit gelöst werden.

Mein Test heute mit der leicht versetzten Kammera hat nichts gebracht.
Die Spiegelung wandert mit dem Versatz zur Seite, so dass egal wo ich mich hinter dem Windschild befinde genau die Spiegelung vor der Linse ist.

@Blahwas Danke für den Hinweis mit den Regenbogenfarben, stimmt das hatte ich selbst schon bei einer Sonnenbrille mit Polfilter, dass ich beim Auto die Amaturen wegen den Regenbogenfarben schlecht ablesen konnte.
Gruß Stefan Bild
==========================================
Catholics go to church, motocyclists hit the road
==========================================

Benutzeravatar
blahwas
Beiträge: 580
Registriert: Mittwoch 20. November 2019, 21:16
Wohnort: Nürnberg

Re: Reflexionen im Windschlild

#7 Ungelesener Beitrag von blahwas »

Da hilft wohl nur Kamera vor die Scheibe. Schraube vom Windschild verlängern, Hülse dazwischen und dort einen RAM-Adapter dran? Ohne Vordergrund ist es weniger dynamisch, aber dafür freie Straße.



Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 4169
Registriert: Samstag 17. November 2012, 12:29

Re: Reflexionen im Windschlild

#8 Ungelesener Beitrag von qtreiber »

Reine Fahrvideos sind für mich grundsätzlich langweilig, aber nach wenigen Sekunden war zu erkennen, dass die Linie stimmt! Aber hier ging es um "Relexionen"!

Eine Minute hätte mir insgesamt gereicht zum Ansehen.
Gruß
Bernd - qtreiber
(AUR)

Antworten

Zurück zu „Filmen“