zusätzliche Lipofe4 während der Fahrt laden

Reiseausrüstungen z.B. Zelte, Transportuntersielen etc.
Nachricht
Autor
Kitesailor
Beiträge: 44
Registriert: Mittwoch 1. April 2020, 15:13

Re: zusätzliche Lipofe4 während der Fahrt laden

#57 Ungelesener Beitrag von Kitesailor »

danke für Deine Antwort.

Ich werde den Schalt-Strom für das Relais am Standlicht abgreifen, inkl. zusätzlichem Schalter. So habe ich die Trennung bei "Zündung aus" realisiert und beim überwiegenden Betrieb ohne Zusatzbatterie keinen Strom auf der "Steckdose".

Die Sicherung wird möglichst dicht am Pluspol der Mopedbatterie angebracht, dann das Relais und weiter zur LiFePO4, von dort aus zurück zum Minus der Batterie.

So müsste es alles iO sein.


Grüße

Werner

Benutzeravatar
thund3rbird
Beiträge: 815
Registriert: Montag 5. September 2016, 18:10
Wohnort: Allgäu

Re: zusätzliche Lipofe4 während der Fahrt laden

#58 Ungelesener Beitrag von thund3rbird »

Genau!! Die Sicherung möglichst nahe nach der Versorgerbatterie. Damit has du den ganzen Weg inkl. Kabel und Stecker abgesichert.

Und wenn du es elektrisch "richtig" machen willst, dann sicherst du den Schaltstrom auch mit einer 1 oder 2 A Sicherung ab.
Viele Grüße aus dem Allgäu
Peter

Kitesailor
Beiträge: 44
Registriert: Mittwoch 1. April 2020, 15:13

Re: zusätzliche Lipofe4 während der Fahrt laden

#59 Ungelesener Beitrag von Kitesailor »

Moin Peter,

so soll es werden :L

schönes We

Werner

Kitesailor
Beiträge: 44
Registriert: Mittwoch 1. April 2020, 15:13

Re: zusätzliche Lipofe4 während der Fahrt laden

#60 Ungelesener Beitrag von Kitesailor »

Moin moin,

hier ein kleines Update. Der Wandler, die LiFePO4 und die Steckverbindungen hab ich erstmal zwischen Wandler und Batterie verbaut.

Den ersten kurzen Tesp mit dem BiPAP hat die Kombi erfolgreich absolviert :L :L :L :L

Nun brauche ich nn den Schalter für das Trennrelais am Moped und die Reise kann los gehen.

Vielen Dank an aktiv beteiligten User.

Ich halte euch auf dem Laufenden.


Grüße

Werner
7F2825F3-64E2-454D-B618-3374C962F5D4.jpeg

Benutzeravatar
thund3rbird
Beiträge: 815
Registriert: Montag 5. September 2016, 18:10
Wohnort: Allgäu

Re: zusätzliche Lipofe4 während der Fahrt laden

#61 Ungelesener Beitrag von thund3rbird »

:L :L prima
Viele Grüße aus dem Allgäu
Peter

Kitesailor
Beiträge: 44
Registriert: Mittwoch 1. April 2020, 15:13

Re: zusätzliche Lipofe4 während der Fahrt laden

#62 Ungelesener Beitrag von Kitesailor »

Hallo,

der erste Trockentest ist bestanden. Nach 8,5h Nutzung hat die Batterie 91% Kapazität verloren.

Somit mit komme ich problemlos über eine Nacht, mit Spannungswandler und meinem Schnarchomaten. Für weitere Verbraucher ist somit keine oder nur minimalste Luft, was auch nicht beabsichtigt war :L :L :L :L :L

Nun gilt es nur noch alles am Moped installieren und dann kann es raus gehen :D :D :D

euch ein schönes We

Werner

Benutzeravatar
Schippy
Beiträge: 7101
Registriert: Freitag 5. Oktober 2012, 15:14

Re: zusätzliche Lipofe4 während der Fahrt laden

#63 Ungelesener Beitrag von Schippy »

:L :L Prima :L :L

Kitesailor
Beiträge: 44
Registriert: Mittwoch 1. April 2020, 15:13

Re: zusätzliche Lipofe4 während der Fahrt laden

#64 Ungelesener Beitrag von Kitesailor »

Moin moin,

ich hatte heute mal wieder Zeit ans Moped zu gehen, die LiPoFe wird im Standgas mit ca. 11A geladen. Das sieht doch recht vielversprechend aus :L :L :L

Sushi hatte es quasi schon mal angesprochen, spricht technisch was dagegen, die Zusatzbatterie über die Zündung zu schalten?Dann hängt sie beim Starten mit am Stromkreis, ich würde das dann als temporäre Lösung nutzen. Schließlich kommt der Männertag in riesen Schritten näher :D

Mit der Positionierung von Schalter gehe ich noch schwanger. Der Idealplan wäre eine Kohlefaserplatte, die im Gabeltunnel sitzt und dort rein optisch gleich noch „zu“ macht. Hier muss ich dann aber auch noch ne Lösung für die Fernbedienung des Leuchtweitenhebels basteln.

Und dass kriege ich nicht alles bis dahin fertig, man(n) will ja auch schließlich Km schrubben :D

Grüße

Werner

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“