Discovering the World - Daniela und Wolfgang auf Weltreise

Foren mit denen wir uns Ergänzen, die wir kennen oder Webseiten von Mitgliedern die keinen kommerziell Hintergrund haben.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
H.Kowalski
Administrator
Beiträge: 5207
Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 12:12
Wohnort: Esslingen am Neckar
Kontaktdaten:

Re: Discovering the World - Daniela und Wolfgang auf Weltrei

#9 Ungelesener Beitrag von H.Kowalski »

Gut, hab sie nun auf FB abonniert. Sie verlinken dort wohl ihre aktuellen Blogposts.
Es grüßt der Hein (alias Heiner Kowalski)
http://www.kowalskifilm.de | Dem Hein seine Reiseberichte hier im Forum

Bild

Benutzeravatar
maxmoto
Beiträge: 10147
Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 19:29
Wohnort: 80993 München

Re: Discovering the World - Daniela und Wolfgang auf Weltrei

#10 Ungelesener Beitrag von maxmoto »

barney
das sind keine BMW sondern Aprilia-Rotax mit aufgeklebtem Propeller
Da ist natürlich guter Rat teuer.
Bis jetzt habich gelernt: Wer auf "Weltreise" mit ner BMW geht: Ersatzlichtmaschine mitnehmen; wer's mit ner KTM macht: Kipphebel dabeihaben.
Was macht man bei ner Apilia-Rotax?
Ich hoffe, die beiden haben Glück und stellen einfach fest: Nix. :Ju:
maxmoto
was ist was wert


>>Meine Reiseberichte<<

Benutzeravatar
REH4
Beiträge: 147
Registriert: Dienstag 16. Oktober 2018, 11:35
Wohnort: Karlsruhe

Re: Discovering the World - Daniela und Wolfgang auf Weltrei

#11 Ungelesener Beitrag von REH4 »

Bei der REH: Ersatzgaszug
Bin leider am Sonntag in den südlichen Vogesen mit gerissenem Gaszug liege geblieben.
Kleine Reparatur, aber Gaszug war auf die Schnelle nicht aufzutreiben. Deshalb Heimfahrt mit dem Zug. Die REH wird direkt zu meinem Händler transportiert.
Gruß Harald


Royal Enfield Himalayan seit 10/18
Yamaha MT 09 Tracer seit 09/16

Benutzeravatar
H.Kowalski
Administrator
Beiträge: 5207
Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 12:12
Wohnort: Esslingen am Neckar
Kontaktdaten:

Re: Discovering the World - Daniela und Wolfgang auf Weltrei

#12 Ungelesener Beitrag von H.Kowalski »

@Barney: waren es nicht gerade die Lichtmaschinen in den Rotax-Motoren, die ihren Dienst versagen? :mrgreen: :Ir:
Sorry, kurzes Spässle :Hilf: und zurück zum Thema! :D

Den beiden Reisenden wünsche ich natürlich unabhängig von der Marke eine möglichst pannen- und unfallfreie Fahrt! :L
Es grüßt der Hein (alias Heiner Kowalski)
http://www.kowalskifilm.de | Dem Hein seine Reiseberichte hier im Forum

Bild

Benutzeravatar
barney
Beiträge: 2148
Registriert: Dienstag 6. Dezember 2016, 18:31
Wohnort: Holzkirchen

Re: Discovering the World - Daniela und Wolfgang auf Weltrei

#13 Ungelesener Beitrag von barney »

Moin moin,

einige Erläuterungen zur Fahrzeugwahl haben die beiden Reisenden auf ihrer Heimatseite gegeben:
https://www.discoveringtheworld.de/moto ... die-reise/" onclick="window.open(this.href);return false;

Zwei gleiche Mopeds bieten sich an bzgl. Ersatzteil-Bevorratung. Und meines Wissens nach bietet BMW - im Vergleich mit KTM - das ausgedehntere weltweite Service Netz :Mh:

Was auch für die Sertao spricht: das Konzept ist - auf Basis der "alten" F650GS - wesentlich "primitiver" als zum Beispiel das einer KTM 690 Enduro.
Ich würde vermutlich lieber mit einer XRV750 nach Wladiwostok fahren als mit einer CRF1000. Aber eigentlich will ich da gar nicht hin ... ;)
Was gerissene Züge angeht: das hatte ich zuletzt 2011 an meiner 640 Adventure. Feldreparatur mit "Fix-Nippel", später im Camp einen Ersatzzug verbaut.

Und bevor nun in diesem Thread die "Pannendiskussion" ausbricht, bitte ich das auf die jeweiligen Fahrzeug-Beiträge zu posten. :Sto:
Hier soll es um die Reise von Daniela und Wolfgang gehen, denen ich selbstverständlich eine pannenfreie und erlebnisreiche Reise wünsche :L

Ciao Bernd
Jeder darf sagen was er denkt, vorausgesetzt er hat vorher gedacht.
Reise vor dem Sterben, sonst reisen Deine Erben ;-) ;-)
Guckstdu barneys Abwege

wolfi75
Beiträge: 3
Registriert: Montag 19. Oktober 2020, 13:26
Wohnort: Welt
Kontaktdaten:

Re: Discovering the World - Daniela und Wolfgang auf Weltrei

#14 Ungelesener Beitrag von wolfi75 »

Danke euch für die guten Wünsche.
Pannenfrei und Erlebnisreich ist unsere Reise bisher.
Letztes Jahr sind wir bis Ulan Bator gekommen, dieses Jahr fahren wir durch Europa.
Dank Corona werden wir wohl auch 2021 durch Europa reisen und im Winter 2021/2022 geht es hoffentlich dann nach Südamerika.

Wie sind jetzt über 600 Tage unterwegs und solange es finanziell und gesundheitlich geht wollen wir erst mal weiter reisen.
Die Welt ist einfach riesig und es gibt noch so viel zu entdecken.

Die BMWs waren absolut problemlos und laufen wie ein Uhrwerk.
Lediglich leicht verbogene Vorderradfelgen durch die unzähigen Schlaglöcher, gebrochene Lampenhalterungen und bei mir ein abvibrierter Schnabel (auf dem Waschbrett im Pamir) waren die Schäden. Und sie mussten einiges aushalten.
Auch im Nachhinein war die Sertao eine sehr gute Entscheidung. Die Mischung aus Komfort, Leistung und Gewicht hat einfach gepasst.
Die Schwachstelle bei den Rotax Motoren ist die Wasserpumpe. Die Wasserpumpe, Seilzüge und alle Hebel hatte ich als Ersatzteile dabei.

Aktuell fahren wir aber mit zwei Africa Twins durch Europa. Die Honda war schon lange mein Traummotorrad und den Traum wollte ich mir erfüllen. Wann werden wir sonst wieder die Chance haben, am Stück so viel Motorrad fahren zu können?
Nach Südamerika wird es aber wieder mit den BMWs gehen, dafür ist mir die Honda zu schwer, zu komplex und die hohe Leistung braucht es dort sicher nicht.

Viele Grüße aus dem Total-Lockdown in Griechenland.

Antworten

Zurück zu „Freundschafts Foren und Webseiten“