Meine Navigationslösung: Endgültig Smartphone-statt Garmin und TomTom

Alles was mit Navigationsgräten und Software zu tun hat.
Nachricht
Autor
nik-12
Beiträge: 88
Registriert: Dienstag 6. Juli 2021, 11:43

Re: Meine Navigationslösung: Endgültig Smartphone-statt Garmin und TomTom

#33 Ungelesener Beitrag von nik-12 »

Bin auch immer mal wieder wankelmütig, ob ich nicht doch das Handy als Navi benutze. Bleibe aber bei meinem Standardnavi TT 500. Will man schnell mal ein Foto machen, Handy aus der Halterung nehmen ist mir zu umständlich. Das Navi bleibt immer dort wo es ist. Reservehandy als Navi ist für mich auch keine Alternative, weil nicht wasserdicht und so eine Klappfolienhalterung ist einfach nur Murks. Was mich bei der Handynavigation stört, nicht während der Fahrt mit Handschuhen bedienbar (Straßensperre voraus oder Route aufzeichnen usw.) nutze ich doch öfter während der Fahrt. Solange mein TT noch werkelt, bleibt es die Nummer eins. Und mit der Handykopplung, ist das alte Navi immer topaktuell an die Verkehrslage angepasst. Für mich hat das Navi mehr Vor- als Nachteile.

Benutzeravatar
ryna
Administrator
Beiträge: 9853
Registriert: Montag 21. Juni 2010, 09:09

Re: Meine Navigationslösung: Endgültig Smartphone-statt Garmin und TomTom

#34 Ungelesener Beitrag von ryna »

…. Was mich bei der Handynavigation stört, nicht während der Fahrt mit Handschuhen bedienbar…
Mein Samsung S7 Edge kann ich mit Handschuhen bedienen. Kleine Näharbeit - An den (Zeigefinger)Fingerspitzen habe ich Kreuze mit leitfähigen Faden eingenäht. Die +/- Funktionsfelder der (OSMand) Zoom-Funktion auf dem Display kann ich so während der Fahrt sehr gut bedienen.
Diesen Faden habe ich verwendet: https://www.amazon.de/gp/product/B007XEY0V6/

Benutzeravatar
pässefahrer
Beiträge: 3737
Registriert: Samstag 19. Oktober 2013, 22:21
Wohnort: Allgäu

Re: Meine Navigationslösung: Endgültig Smartphone-statt Garmin und TomTom

#35 Ungelesener Beitrag von pässefahrer »

......und wasserdichte Smartphones gibt es selbstverständlich auch.
Gruß Bernd

meine Reiseberichte
Unterwegs mit KTM 890 Adventure R und Yamaha WR 450 F
Ein Urlaub ohne Motorrad ist möglich, aber sinnlos.

Bild

Benutzeravatar
CrazyPhilosoph
Beiträge: 3820
Registriert: Freitag 25. Januar 2013, 12:14
Wohnort: Reichartshausen
Kontaktdaten:

Re: Meine Navigationslösung: Endgültig Smartphone-statt Garmin und TomTom

#36 Ungelesener Beitrag von CrazyPhilosoph »

Tatsächlich lädt mein S20FE über Qi (induktiv) mit Bluetooth aktiviert, GPS, WLAN, Music hören und Navi mit voller Helligkeit immer noch mehr als es verbraucht. Hat mich selber überrascht.
Mit dem Faden den Ryna empfohlen hat, hab ich es auch schon mal probiert. Aber meine Finger/Hände sind einfach zu groß, da nützt auch der Faden nichts :D .
Man kann auch die Berührungsempfindlichkeit bei Samsung hochsetzen, dann kann man auch mit Handschuhen bedienen. Klappt aber bei mir während der Fahrt trotzdem nicht. :Dy:
Um zu zoomen kann man in Kurviger die Lautstärketasten benutzen. Das nutze ich mitunter, sonst halte ich eben an.

Schön ist nun ein Navi für Mopped, Rad und Wandern (kurviger - komoot).

Benutzeravatar
Schippy
Beiträge: 8009
Registriert: Freitag 5. Oktober 2012, 15:14

Re: Meine Navigationslösung: Endgültig Smartphone-statt Garmin und TomTom

#37 Ungelesener Beitrag von Schippy »

Bei meinem Cyber 7 klappt jetzt die Bedienung ohne Faden und wasserdicht ist es natürlich auch. Zoom mit Lautstärketasten. Mir geht so nichts mehr ab.
Einzig die Offline Berechnung könnte theoretisch mal ein Thema sein. Für den Not-Fall klappt es mit der alten Kurviger pro und Brouter mit schnellster Strecke auch noch bis zur nächsten Möglichkeit Handynetz oder Wlan zu bekommen. Wobei ich auch immer Tracks von den geplanten Routen mit dabei hab. Damit brauch ich kein Netz.
Grüßle
Herbert aka Schippy

----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber nicht das Recht auf eigene Fakten.
(gehört im Podcast Lanz/Precht)

Benutzeravatar
MacDubh
Beiträge: 1028
Registriert: Donnerstag 15. September 2011, 08:49
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Meine Navigationslösung: Endgültig Smartphone-statt Garmin und TomTom

#38 Ungelesener Beitrag von MacDubh »

Moin,

Auf der Yamaha benutze ich mein Gigaset GX290 mit Osmand+

Der Akku des Handys hält mit navigation einen Fahrtag locker. Wenn es trocken ist, mit USB Kabel zum Laden.

Halterung ist SP Connect mit Vibrationshalterung.
Für das Handy habe ich ein Plastikcover gekauft und von SP die Klebehalterung angeklebt. Das hält jetzt seit 2 Jahren bombenfest.

Ich sehe bei der Handynavigation nur einen Nachteil: die Bedienung mit Handschuh ist annähernd unmöglich.

VG
Mac

Benutzeravatar
ThomasD
Beiträge: 657
Registriert: Sonntag 29. März 2015, 16:05
Wohnort: bei Bonn am schönen Rhein
Kontaktdaten:

Re: Meine Navigationslösung: Endgültig Smartphone-statt Garmin und TomTom

#39 Ungelesener Beitrag von ThomasD »

Ich habe mir das Hotwav Cyber 7 jetzt auch zugelegt. Es gab eines bei den Amazon Warehouse Deals "mit Schäden am Display, aber benutzbar" - und das für 260 €. Die "Schäden" sind ein winzig kleiner Kratzer, den man kaum sieht. Ansonsten: Tolle Hardware, superhelles Display und richtig flott. Bin gespannt, auf welche Akkulaufzeit ich komme.

Und für all diejenigen, die rumjammern wegen der Handschuhbedienbarkeit: Es gibt billige Touchstifte zu 1 € das Stück. So einen Stift werde ich auch beim Cyber 7 einsetzen, einfach weil damit die Eingaben genauer zu machen sind als mit Handschuhen. Und ja, das Cyber 7 ist das erste Handy, dessen Display mit gefütterten Handschuhen Eingaben annimmt. Hatte ich so auch noch nicht.
Grüsse,
Tom

Benutzeravatar
ThomasD
Beiträge: 657
Registriert: Sonntag 29. März 2015, 16:05
Wohnort: bei Bonn am schönen Rhein
Kontaktdaten:

Re: Meine Navigationslösung: Endgültig Smartphone-statt Garmin und TomTom

#40 Ungelesener Beitrag von ThomasD »

Kurzes Update: Zwischenzeitlich erste Tour mit dem Cyber 7 gemacht. 244 km, 5.30 h unterwegs gewesen. Losgefahren mit 91%, angekommen mit 47%. Viel klein klein mit Navigation unter Locus Map und Ansagen via Bluetooth. Display Helligkeit auf Auto, stand bei Kontrolle immer auf 100%. Erkennbarkeit und Helligkeit top. Tip: Ich verwende seit Jahren auf allen Geräten, die der Navigation dienen, eine matte Displaypfolie von Brotect. Kein Spiegeln mehr, Touchfunktion einwandfrei: https://www.schutzfolien24.de/artikel/b ... 43369.html

Info zum RAM-MOUNT RAM-HOL-PD4U: Wenn man das Cyber 7 wie vorgesehen in den Halter einführt, blockiert der obere rechte Ausleger entweder die Lautstärke-Minus-Taste oder etwas tiefer montiert den Fingerabdruckscanner. Man kann das Cyber 7 umgekehrt einsetzen, dann passt es. Dann braucht man aber einen längeren RAM-Zwischenarm, damit das Gerät wieder hoch genug sitzt. Diesen Arm hatte ich noch von meinem Sony-Tablet.

Nett ist, dass man die linke Zusatztaste im System deaktivieren kann, diese aber von Locus Map trotzdem erkannt wird. Hier die Keycodes:
- Zusatztaste: 27
- Laut: 24
- Leiser: 25
Grüsse,
Tom

Antworten

Zurück zu „Navigation / Mapsource / MotoPlaner u.a.“