Frankreich mit ein bisschen Ligurien im März 2009

Cote Azur, französiche Alpen und Pyrenäen, Normandie, Bretagne, Zentralmassiv uvm.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
maxmoto
Beiträge: 9938
Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 19:29
Wohnort: 80993 München

Frankreich mit ein bisschen Ligurien im März 2009

#1 Ungelesener Beitrag von maxmoto »

Es war Ende März 2009. Ich brauchte Sonne. Über Ligurien gings nach Frankreich bis fast Marseille und dann ins Vercors.
Die großen Pässe waren natürlich noch alle gesperrt und im Vercors war's nachts saukalt.
Bei der Tour gab's eine besondere Herausforderung. Ich war mit meinem Ducato unterwegs. Im Ducato stand die R 80 GS. Nachts kam sie ins Freie, weil ich im Ducato schlief. Natürlich hatte ich auch Plastikgeld dabei, aber da ich Plastikgeld nicht gerne verwende, weil es meine Bank nichts angeht, wo ich mich rumtreibe, vorher kalkuliert habe, wieviel ich für die Woche brauche, hatte ich € 700,-- dabei (pro Tag € 100,--) für mich, für die Campingplätze, für den Sprit, für die Maut usw.
In Italien sprang der Ducato nicht mehr an. Batterie leer. Und das nach knapp 1000 km vom Tag vorher.
Brauchte also eine neue Batterie. Vis a vis des Campingplatzes war eine Werkstatt (ich bin wahrscheinlich ein Sonntagskind). Die besorgten eine Batterie und bauten sie gleich ein. Lächerliche knapp € 300,-- .
Jetzt gabs nur noch Selbstverpflegung. Mitgenommene Brotzeiten aus dem Supermarkt, abends selber kochen, Kaffee gabs natürlich nur morgens und abends im Duc.
Es war wie im Kloster mit Schweigegelübte. Auf den Campingplätzen war ich allein. Beim Moppedfahren sowieso. Weil keine Kneipe - keine Ansprache. Und die Nächte bzw. Abende sind lang im März, denn da haben wir noch keine Sommerzeit, die uns abends eine Stunde länger Helligkeit beschert.
Kurz: Ich hatte mir zum Ziel gesetzt mit dem mitgenommenen Geld auszukommen und hab's geschafft.
Klingt vielleicht doof, aber ich war richtig stolz auf mich. Gar nicht so selten habe ich mich dabei ertappt, wie ich die Stille der Einsamkeit genossen habe,
Aber nun zur Tour bzw zu den Bildern:

Erst mal ein wenig Ligurien:

Bild

Bild

Bild

Bild
Nur fotografiert - nix konsumiert. Siehe Text

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Jetzt geht's nach Frankreich

Bild
Piène Haute über dem Royatal

Bild

Bild

Bild
Mimosenblüte

Die nächsten Bilder sind von meinem Lieblingspass, dem Col de Turini (von Lucéram aus)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

In der Pampa. Vom Gipfel des Col de Braus nach Süden nach Peille
Bild

Bild

Bild

Col de Braus
Bild

Morgiou oder Sormiou - genau weiß ich es nicht mehr
Bild


Vercors:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Es war natürlich nicht immer schönes Wetter, aber mit dem Mopped im Ducato kann man dem Regen leichter, bequemer und trockener entfliehen. Die Kälte nachts ist auch auszuhalten, weil es an jedem Campingplatz Strom gibt und ich ein kleines elektrisches Heizöfchen dabei habe und die Temperatur nachts im Auto nie unter 18 Grad sinkt. Ein Gaskocher, eine Pfanne, einen Topf eine "Kaffeemaschine" die man auf den Gaskocher stellt habe ich auch dabei.
Trotzem, ziemlich sparsam leben und lieber ein Kilo Angebotsorangen kaufen als ein kleines Steak war schon eine Erfahrung, die ich im nachhinein gar nicht missen möchte. Während der Erfahrung wars natürlich anders, aber da kam der Wille, es mit dem Bargeldrest zu schaffen.

Übrigens finde ich, dass für Ende März ganz schön viel geblüht hat. Na ja, keine Herbstzeitlosen, aber immerhin...

maxmoto
was ist was wert
maxmoto
was ist was wert


>>Meine Reiseberichte<<

Benutzeravatar
klauston
Beiträge: 7464
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2011, 08:58
Wohnort: Kottingbrunn

Re: Frankreich mit ein bisschen Ligurien im März 2009

#2 Ungelesener Beitrag von klauston »

Hach, den vercours muss ich unbedingt mal machen, der Anblick läßt mich nicht mehr los.

Ich würde mich aber wegen einer Batterie nicht geisseln.
Urlaub ist Urlaub und nicht Kloster
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.

http://www.klausmotorreise.com

Meine Reiseberichte

Benutzeravatar
Nordschleife
Beiträge: 484
Registriert: Mittwoch 6. Juli 2011, 21:39
Wohnort: Adenau

Re: Frankreich mit ein bisschen Ligurien im März 2009

#3 Ungelesener Beitrag von Nordschleife »

ja Vercours sieht schon genial aus, war da leider auch noch nicht
Gruß aus der Eifel

Andreas
KTM 990 SMT

Benutzeravatar
Mimoto
Administrator
Beiträge: 15335
Registriert: Mittwoch 16. Juni 2010, 09:11
Wohnort: Idar-Oberstein
Kontaktdaten:

Re: Frankreich mit ein bisschen Ligurien im März 2009

#4 Ungelesener Beitrag von Mimoto »

...ein Pilger auf dem Rad. Finde ich überhaupt nicht das es doof klingt was Du da gemacht hast Max.
Wir sind doch alle suchende - irgendwie, wenn man Sonne sucht -Du hast sie gefunden :L - ich finde das
faszinierend wenn es auch etwas von Folter hat wenn ich schon die gefrorene Sitzbank sehe. :lol:
Würde mir sicher auch gut tun so ne "enthaltsame" Reise, aber dafür bin ich sicher zu weich -
mein Hunger ist schon ein mächtiger Begleiter wie man auch sehen kann. :D

Sehr schöne Fotos!

Grüße
Michael /mimoto

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates)

Bild

|| >>Meine Reiseberichte<< || >>onTour Technik<< || >>Herbst im Herz<< || >>Trans Pyrenäa<< || >>YouTube Kanal<< || >>Vimeo Kanal<< || >>Flickr<< ||

Benutzeravatar
michaelklbg
Beiträge: 1592
Registriert: Dienstag 10. August 2010, 19:53
Wohnort: Klosterneuburg, Niederösterreich

Re: Frankreich mit ein bisschen Ligurien im März 2009

#5 Ungelesener Beitrag von michaelklbg »

Sehr schöne Bilder! :L
Nur blöd, dass man für die Verwirklichung solcher Träume Geld benötigt :(
Bild
Der Michl mit den 3 Zylindern

Michl hat uns am 25. Juli 2013 für immer verlassen †
Schlaf nun in Frieden, ruhe sanft.
>>Michl<<

Benutzeravatar
Andreas W.
Beiträge: 6101
Registriert: Sonntag 27. Dezember 2015, 21:07
Wohnort: 86609 Donauwörth
Kontaktdaten:

Re: Frankreich mit ein bisschen Ligurien im März 2009

#6 Ungelesener Beitrag von Andreas W. »

Hallo Max,

ganz zufällig ;) habe ich diesen alten Reisebericht von Dir gefunden.
Zuerst habe ich gedenkt: "Mensch, der Max hatte ja schon mal ein richtig schönes Motorrad :mrgreen: "
Dann ist mir eingefällt: Jetzt hat er ja ne Africa Twin, und die ist ja jetzt schön und wird es immer bleiben DD

Die Idee im März mit Ducato und Moped solo auf Tour zu gehen, hätte glatt von mir kommen können.
OK, bei meinem Hang zur Perfektion, wäre mir sicher nicht die Batterie des Busses kaputt gegangen ;)
Den Rest, dass Du nirgendwo eingekehrt bist, keine Menschen getroffen hast, im Bus alleine Instant-Kaffee getrunken hast, passt irgendwie auch perfekt in die Corona-Zeit.... hat auch ein bisschen was Morantisches (so sagt man)...

Also Danke für die Anregungen - Vercors muss ich auch noch hin DD

Gruß Andreas

Benutzeravatar
Quhpilot
Beiträge: 4950
Registriert: Sonntag 3. August 2014, 11:07
Wohnort: 66440 Blieskastel (fast Frankreich)

Re: Frankreich mit ein bisschen Ligurien im März 2009

#7 Ungelesener Beitrag von Quhpilot »

Boah ! Sabber ! :mrgreen: DD

Danke Andreas das Du wieder mal eine Jugendsünde vom Max aus den Tiefen des Forums ausgebuddelt hast. :Sl:

Sagenhaft schön, jetzt bin ich aber auch angefixt für die Gegend.....und ja.....das Mopped war toll.....außer die Ducati-Farbe. :mrgreen:
...closer to the edge...

Benutzeravatar
maxmoto
Beiträge: 9938
Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 19:29
Wohnort: 80993 München

Re: Frankreich mit ein bisschen Ligurien im März 2009

#8 Ungelesener Beitrag von maxmoto »

Das war eine dieser Reisen ....
Es gibt so Sachen im Leben, die man macht und wenn man gefragt wird: "Na, wie war's, wie hat's Dir gefallen?"
Antwortet man wahrheitsgemäß: "Ich möchte es nicht missen."
Und wenn man dann nachfragt: "Würdest Du es nochmal machen?"
Bekommt man die ausflüchtende Antwort: "Ich möchte es nicht missen."

Im Nachhinein möchte man solche Sachen wirklich nicht missen - aber warum man (also ich) nicht den Mut, die Lust hat, es wieder zu tun, wird (für mich) immer ein Rätsel bleiben.
maxmoto
was ist was wert


>>Meine Reiseberichte<<

Antworten

Zurück zu „Frankreich“