Der Reifen-Thread

Wer nicht gerade barfuss unterwegs ist, sondern mit Auto, Fahrrad, ja natürlich hier auch Motorrad oder sonstigem Gefährt kann hier diesen Umbau beschreiben, was, wie, warum umgebaut wurde. Auch weitere Veränderungen die im Laufe der Zeit dazu kamen kann man hier dokumentieren.
Nachricht
Autor
sushi
Beiträge: 943
Registriert: Donnerstag 21. September 2017, 09:50
Wohnort: Bern Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Der Reifen-Thread

#129 Ungelesener Beitrag von sushi »

sushi hat geschrieben: Donnerstag 23. September 2021, 18:37
sushi hat geschrieben: Donnerstag 23. September 2021, 15:30 Hat jemand einen Vergleich der Laufleistung vom Anakee Adventure zum K60scout?
Präziser gefragt, wer hat beide Reifen unter ähnlichem Nutzungsprofil gefahren und in welchem Verhältnis war die Laufleistung.
Hallo

Vergleiche zur Laufleistung von Reifen sind sehr schwierig, die Parameter müssen passen:
-Gleicher Fahrer ist mal der wichtigste
-Gleiches Motorrad/Reifengrösse sehr wichtig
-Nutzungsprofil ist auch sehr wichtig, Alpenbollern oder Fernreise macht einen Riesenunterschied

Absolute Km Zahlen sind für andere nutzlos, aber als Vergleich zwischen zwei Reifen unter oben genannten Parametern durchaus brauchbar.

Der K60scout ist mein Lieblingsreifen für Laufleistung/Preis, sonst kann der nicht viel.
Mein Rekord beim K60scout in 140/80-17 war 19654km und da hatte er noch 2-3mm, aber fehlende Blöcke und Risse, also nicht mehr legal.
Obschon dies mehr als 2x so viel war wie beim TCK80 130er passt es eben nicht weil schon nur eine Grösse viel ausmacht und die Strecke kaum Kurven und Hügel hatte.
Ebenfalls kann ich diese 19654km mit der Suppentenere nie erreichen.

Den K60 ohne Zusatzbezeichnung hatte ich nie, der K60 Silica (SiO2) hat auf Schnee/Teer/Reif unglaublichen Grip aber hielt nur wenige tkm, gibt es leider nur für kleinere Enduros.

gruss sushi
Reiseberichte im Forum

2011-2013 Nord/Südamerika-Australien-Asien-Europa
http://www.youtube.com/user/MrXt660ztenere

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Modifikationen“