Der Reifen-Thread

Wer nicht gerade barfuss unterwegs ist, sondern mit Auto, Fahrrad, ja natürlich hier auch Motorrad oder sonstigem Gefährt kann hier diesen Umbau beschreiben, was, wie, warum umgebaut wurde. Auch weitere Veränderungen die im Laufe der Zeit dazu kamen kann man hier dokumentieren.
Nachricht
Autor
sushi
Beiträge: 1090
Registriert: Donnerstag 21. September 2017, 09:50
Wohnort: Bern Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Der Reifen-Thread

#257 Ungelesener Beitrag von sushi »

sushi hat geschrieben: Dienstag 16. August 2022, 12:42
Bäda hat geschrieben: Dienstag 16. August 2022, 07:20 Der Anakee Adventure ist bei mir der Reifen mit der längsten Laufleistung gewesen. HR ~18.000km, Vorderreifen ~25.000km :shock:
Bin gespannt was bei mir am Ende rauskommt.
Hallo

Nach mind. 13000km, 9000km Tacho und 4000km grob Googlemaps (vielleicht noch 1000km zusätzlich), sieht mein Reifenbild so aus.
1x Irland Schottland und 1x Südskandinavien, viel Autobahn, die paar Kurven sehr gemültlich, optisch viel Gepäck (aber immer noch weniger als eine Durchschnittssozia).
Mit Baumarkt elektronischer Schieblehre gemessen, vorne und hinten noch 1mm nutzbares Provil.

War mehr als beim ersten Anschauen erwartet, Scout hätte hinten noch leicht mehr und vorne erheblich mehr KM Reserve.
Fuhr sich für meine Anforderungen gut.

Nächster Reifen wird eine schwierige Entscheidung die aber von den Lieferschwierigkeiten am Schluss entschieden wird.
Michelin Anakee Advendure vorne 2.7mm.JPG
Michelin Anakee Advendure vorne 2.7mm.JPG (52.22 KiB) 309 mal betrachtet
Michelin Anakee Advendure hinten 2.8mm.JPG
Michelin Anakee Advendure hinten 2.8mm.JPG (65.53 KiB) 309 mal betrachtet
110/80 R19
150/70 R17
auf XT1200Z

gruss sushi
Zuletzt geändert von sushi am Dienstag 20. September 2022, 14:50, insgesamt 1-mal geändert.
Reiseberichte im Forum

2011-2013 Nord/Südamerika-Australien-Asien-Europa
http://www.youtube.com/user/MrXt660ztenere

Benutzeravatar
marco1971
Beiträge: 971
Registriert: Freitag 19. August 2016, 07:59
Wohnort: 34628

Re: Der Reifen-Thread

#258 Ungelesener Beitrag von marco1971 »

Sushi oder alle die den schon gefahren sind.

Wie warst du mit dem Anakee bei Nässe zufrieden?
Der rally STR auf meiner Tenere wird wohl nicht besonders lange halten. Schätze bei 6000 - 7000 ist rum nach 3600 mal hochgerechnet.
Der Anakee wäre dann eine Alternative
Grüsse
Marco


sushi hat geschrieben: Dienstag 20. September 2022, 14:11
sushi hat geschrieben: Dienstag 16. August 2022, 12:42
Bäda hat geschrieben: Dienstag 16. August 2022, 07:20 Der Anakee Adventure ist bei mir der Reifen mit der längsten Laufleistung gewesen. HR ~18.000km, Vorderreifen ~25.000km :shock:
Bin gespannt was bei mir am Ende rauskommt.
Hallo

Nach mind. 13000km, 9000km Tacho und 4000km grob Googlemaps (vielleicht noch 1000km zusätzlich), sieht mein Reifenbild so aus.
1x Irland Schottland und 1x Südskandinavien, viel Autobahn, die paar Kurven sehr gemültlich, optisch viel Gepäck (aber immer noch weniger als eine Durchschnittssozia).
Mit Baumarkt elektronischer Schieblehre gemessen, vorne und hinten noch 1mm nutzbares Provil.

War mehr als beim ersten Anschauen erwartet, Scout hätte hinten noch leicht mehr und vorne erheblich mehr KM Reserve.
Fuhr sich für meine Anforderungen gut.

Nächster Reifen wird eine schwierige Entscheidung die aber von den Lieferschwierigkeiten am Schluss entschieden wird.

Michelin Anakee Advendure vorne 2.7mm.JPG
Michelin Anakee Advendure hinten 2.8mm.JPG

gruss sushi
Tips für Trips:
viewtopic.php?p=260618#p260618

Meine Google Karte
https://www.google.com/maps/d/edit?mid= ... sp=sharing" onclick="window.open(this.href);return false;

sushi
Beiträge: 1090
Registriert: Donnerstag 21. September 2017, 09:50
Wohnort: Bern Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Der Reifen-Thread

#259 Ungelesener Beitrag von sushi »

marco1971 hat geschrieben: Dienstag 20. September 2022, 14:47 Sushi oder alle die den schon gefahren sind.
Wie warst du mit dem Anakee bei Nässe zufrieden?
Hallo

Fuhr nicht viel im Regen mit Kurven, fand ihn für mich als guten Reifen.
Auch mit dem Scout habe ich bei Regen kein Problem, bei Regen fahre ich eh vorsichtiger. ;)

gruss sushi
Reiseberichte im Forum

2011-2013 Nord/Südamerika-Australien-Asien-Europa
http://www.youtube.com/user/MrXt660ztenere

Benutzeravatar
M. aus L.
Beiträge: 645
Registriert: Sonntag 28. August 2016, 14:59
Wohnort: Lippstadt

Re: Der Reifen-Thread

#260 Ungelesener Beitrag von M. aus L. »

marco1971 hat geschrieben: Dienstag 20. September 2022, 14:47 Sushi oder alle die den schon gefahren sind.

Wie warst du mit dem Anakee bei Nässe zufrieden?
Der rally STR auf meiner Tenere wird wohl nicht besonders lange halten. Schätze bei 6000 - 7000 ist rum nach 3600 mal hochgerechnet.
Der Anakee wäre dann eine Alternative
Grüsse
Marco
Lies mal meinen Post vom 31.07. in diesem Thread.
In der Größe 90/90-21 hat der Anakee Adventure eine seltsam flache Kontur, meiner Meinung nach nicht zu empfehlen.
Du fährst doch eine T700 ? Da hat doch der Vorderreifen auch diese Größe.
Viele Grüße
Marc

Mit vierzig beginnt das Altsein der Jungen, mit fünfzig das Jungsein der Alten.

(Aus Frankreich)

Benutzeravatar
pässefahrer
Beiträge: 3822
Registriert: Samstag 19. Oktober 2013, 22:21
Wohnort: Allgäu

Re: Der Reifen-Thread

#261 Ungelesener Beitrag von pässefahrer »

M. aus L. hat geschrieben: Dienstag 20. September 2022, 17:42 Lies mal meinen Post vom 31.07. in diesem Thread.
In der Größe 90/90-21 hat der Anakee Adventure eine seltsam flache Kontur, meiner Meinung nach nicht zu empfehlen.
Du fährst doch eine T700 ? Da hat doch der Vorderreifen auch diese Größe.
Das kann aber auch mit der Breite der Felge zusammenhängen und somit fahrzeugpezifisch sein.
Gruß Bernd

meine Reiseberichte
Unterwegs mit KTM 890 Adventure R und Yamaha WR 450 F
Ein Urlaub ohne Motorrad ist möglich, aber sinnlos.

Bild

Benutzeravatar
M. aus L.
Beiträge: 645
Registriert: Sonntag 28. August 2016, 14:59
Wohnort: Lippstadt

Re: Der Reifen-Thread

#262 Ungelesener Beitrag von M. aus L. »

pässefahrer hat geschrieben: Dienstag 20. September 2022, 19:37 Das kann aber auch mit der Breite der Felge zusammenhängen und somit fahrzeugpezifisch sein.
Mag sein, aber ich hatte auf der 790 Adv. bisher folgende Reifen montiert :
-Metzeler Karoo3
-Dunlop Trailmax Meridian
-Conti CTA 3
-Michelin Anakee Adventure
-Mitas E07+

Alle Vorderreifen zeigen auf diesem Fahrzeug eine normale, runde Kontur. Nur der Michelin hat diese äußerst flache, seltsame Form. :Al:
Viele Grüße
Marc

Mit vierzig beginnt das Altsein der Jungen, mit fünfzig das Jungsein der Alten.

(Aus Frankreich)

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Modifikationen“