Wenn's etwas mehr Kurven sein dürfen - Katalonien 2023

Reiseberichte der Iberischen Halbinsel.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
ollih
Beiträge: 436
Registriert: Mittwoch 25. März 2020, 20:08
Wohnort: Westerwald

Re: Wenn's etwas mehr Kurven sein dürfen - Katalonien 2023

#25 Ungelesener Beitrag von ollih »

Schöne Bilder, tolle Landschaften und launige Texte, da macht es immer wieder Freude „dabei“ zu sein!
Erfahrung ist das, was man zu haben glaubt, bevor man anfängt, mehr davon zu erwerben.
Zitat Bernt Spiegel

Benutzeravatar
Savethefreaks
Beiträge: 3644
Registriert: Donnerstag 12. April 2012, 12:27
Wohnort: Balingen

Re: Wenn's etwas mehr Kurven sein dürfen - Katalonien 2023

#26 Ungelesener Beitrag von Savethefreaks »

Danke, ihr Schnuckis, fürs Feedback!! Wenn es euch Spaß beim Lesen macht, hab ich auch Spaß beim Schreiben!
on any sunday hat geschrieben: Donnerstag 4. April 2024, 12:57 Apropo Route des Cols, habe ich etwas verschlimmbessert, siehe Anhang. Was man nicht alles plant. :D
Wow, vielen Dank für die Route! Da lässt sich viel Inspirierendes mitnehmen :L Danke dafür!
pässefahrer hat geschrieben: Donnerstag 4. April 2024, 16:47 Die Fürst-Pückler-Felsen kommen mir bekannt vor.
Da kann man auch oben drauf fahren! :Sl:
Wir haben von unten eine Aussichtsplattform gesehen, schnell mal gegoogelt, was das ist und einen neuen Wegpunkt gesetzt – sicher ein lohnenswertes Ziel für „ein ander Mal“ :Sl:
Mimoto hat geschrieben: Donnerstag 4. April 2024, 15:24 Eigentlich bin ich ja so ein bisschen wie Du Benny, oder war mal so zu einer Zeit wo die 1:200000 Michelin Karte im TR Klarfach lag und mit Plastilin den letzten WP markierte um während der Fahrt schnell nochmal zu finden wo man gerade rollt. Da musste ich auch schon Tage vorher wissen wo werde ich schlafen. Bin dann zwar häufig doch ins blaue gefahren, aber gut fühlte sich das nie an.
Heute mit überall online und Booking.com ist dieses Sorge was die Unterkunft angeht tatsächlich das kleinste Übel, hat auch den Vorteil wenn mal schiet Wetter ist, muss man nicht durchziehen.
Das klingt jetzt ein wenig paradox, aber ich plane deswegen so viel im Voraus, weil ich im Urlaub keine Lust aufs Planen hab! :D

Ich muss täglich im Job so viele Entscheidungen zu treffen, dass ich auf Tour überhaupt keine Lust mehr drauf habe… Da reichen mir die Mikro-Entscheidungen „wo essen wir mittag“ und „wo ist der nächste Supermarkt“ schon völlig aus. Ich will mir dann nicht morgens beim Frühstück (oder abends) Gedanken machen, wo es hin gehen soll geschweige denn unterwegs entscheiden, ob links oder rechts abbiegen. Am Morgen will ich in Ruhe frühstücken und los fahren, abends gemütlich ankommen, ein wenig was essen und den Tag Revue passieren lassen. Noch weniger Bock habe ich, nachmittags eine Unterkunft suchen zu „müssen“ – da fühl ich mich getrieben.

Zum Glück darf ja jeder seinen Urlaub so gestalten wie er möchte – so ganz ohne Wertung! Was für den einen gut ist, muss es das ja nicht auch für die andere sein. Ich finde es auch extrem spannend zu sehen, wie andere Reisende unterwegs bin und freue mich für jede(n), wenn es für ihn passt und er seine wertvolle Freizeit genießen kann. :Ju:
It's hard to be a Rock 'n Roller!

Meine Reiseberichte

Benutzeravatar
Mimoto
Administrator
Beiträge: 16437
Registriert: Mittwoch 16. Juni 2010, 09:11
Wohnort: Idar-Oberstein
Kontaktdaten:

Re: Wenn's etwas mehr Kurven sein dürfen - Katalonien 2023

#27 Ungelesener Beitrag von Mimoto »

„ Danke, ihr Schnuckis“

😂🤘🏻

Liebe Grüße auch an Chris..👍
Michael /mimoto

Sterbe mit Erinnerungen, nicht mit Träumen.


|| >>Meine Reiseberichte<< || >>YouTube Kanal<< || >>Vimeo Kanal<< || >>Flickr<< ||

Benutzeravatar
Savethefreaks
Beiträge: 3644
Registriert: Donnerstag 12. April 2012, 12:27
Wohnort: Balingen

Re: Wenn's etwas mehr Kurven sein dürfen - Katalonien 2023

#28 Ungelesener Beitrag von Savethefreaks »

Mimoto hat geschrieben: Mittwoch 10. April 2024, 16:12 „ Danke, ihr Schnuckis“

😂🤘🏻
Ich bin noch voll inspiriert vom Helden-Influencer Hein :lol:
It's hard to be a Rock 'n Roller!

Meine Reiseberichte

Benutzeravatar
Lahmekuh
Beiträge: 2146
Registriert: Donnerstag 16. August 2012, 10:11
Wohnort: LK PE

Re: Wenn's etwas mehr Kurven sein dürfen - Katalonien 2023

#29 Ungelesener Beitrag von Lahmekuh »

Sehr schön geht es weiter :Sl:

Da ich eure Route anhand deiner perfekten Wegebeschreibung ganz einfach mal nachgezeichnet habe und dies widerrum mit meiner Tracksammlung vergleiche, stelle ich fest: Potzblitz, da bin ich ja vorletztes Jahr auch schon gefahren. Deswegen also kommt mir das Eine oder das Andere so seltsam bekannt vor. :lol:

Schaun mer mal, wie viele Übereinstimmungen noch folgen :Ni: Die Spannungskurve meandert weiter nach oben DD
___________________________
Gruß aus dem niederen Sachsen
Michael

Benutzeravatar
DirkS
Beiträge: 1893
Registriert: Mittwoch 14. Februar 2018, 13:08
Wohnort: Rheinstetten bei KA

Re: Wenn's etwas mehr Kurven sein dürfen - Katalonien 2023

#30 Ungelesener Beitrag von DirkS »

Wunderbar.... immer schön, mitreisen zu dürfen - vor allem wenn es nach España geht..... :D DD :Sto:
Grüße, Dirk

#nos vemos en la carretera

Benutzeravatar
DirkS
Beiträge: 1893
Registriert: Mittwoch 14. Februar 2018, 13:08
Wohnort: Rheinstetten bei KA

Re: Wenn's etwas mehr Kurven sein dürfen - Katalonien 2023

#31 Ungelesener Beitrag von DirkS »

Savethefreaks hat geschrieben: Mittwoch 10. April 2024, 14:41 Danke, ihr Schnuckis, fürs Feedback!! Wenn es euch Spaß beim Lesen macht, hab ich auch Spaß beim Schreiben!

Das klingt jetzt ein wenig paradox, aber ich plane deswegen so viel im Voraus, weil ich im Urlaub keine Lust aufs Planen hab! :D

Ich muss täglich im Job so viele Entscheidungen zu treffen, dass ich auf Tour überhaupt keine Lust mehr drauf habe… Da reichen mir die Mikro-Entscheidungen „wo essen wir mittag“ und „wo ist der nächste Supermarkt“ schon völlig aus. Ich will mir dann nicht morgens beim Frühstück (oder abends) Gedanken machen, wo es hin gehen soll geschweige denn unterwegs entscheiden, ob links oder rechts abbiegen. Am Morgen will ich in Ruhe frühstücken und los fahren, abends gemütlich ankommen, ein wenig was essen und den Tag Revue passieren lassen. Noch weniger Bock habe ich, nachmittags eine Unterkunft suchen zu „müssen“ – da fühl ich mich getrieben.

Zum Glück darf ja jeder seinen Urlaub so gestalten wie er möchte – so ganz ohne Wertung! Was für den einen gut ist, muss es das ja nicht auch für die andere sein. Ich finde es auch extrem spannend zu sehen, wie andere Reisende unterwegs bin und freue mich für jede(n), wenn es für ihn passt und er seine wertvolle Freizeit genießen kann. :Ju:

...ha ha, das kenne ich so ähnlich.... :lol: ....eigentlich will ich losfahren und gar nicht planen... aber wenn ich so ein paar coole Locations oder Unterkünfte im Kopf habe, oder mich mit Amigos treffen will, dann wird halt doch geplant...🤷‍♂️...habe für Woche 3 der kleinen Rundreise ein Seilbahn-Ticket ab Fuente Dé gebucht...runter geht's zu Fuß, gewohnt wird im Parador und bis dahin braucht es etwas Umweg über El Palmar...😇😎...
Grüße, Dirk

#nos vemos en la carretera

Benutzeravatar
Savethefreaks
Beiträge: 3644
Registriert: Donnerstag 12. April 2012, 12:27
Wohnort: Balingen

Re: Wenn's etwas mehr Kurven sein dürfen - Katalonien 2023

#32 Ungelesener Beitrag von Savethefreaks »

DirkS hat geschrieben: Mittwoch 10. April 2024, 22:39 habe für Woche 3 der kleinen Rundreise ein Seilbahn-Ticket ab Fuente Dé gebucht...runter geht's zu Fuß
Oh, wie geil :L Aber das sind dann schon ein paar Höhenmeter zum Runterlaufen :shock:

Bild

Bild
It's hard to be a Rock 'n Roller!

Meine Reiseberichte

Antworten

Zurück zu „Pyrenäen, Spanien, Portugal“