RnineT Urban G/S Umbau

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 263
Registriert: Samstag 20. Juli 2019, 07:39
Wohnort: Hannover

Re: RnineT Urban G/S Umbau

#49 Ungelesener Beitrag von Torsten »

Moin Fritz,
eingetragen bekomme ich sie bei einer Firma, deren Brücken ich quasi nachgebaut habe. Gleicher Werkstoff, gleiches Offset, ähnliche Optik, allerdings abweichende Durchmesser der Klemmung durch eine andere Gabel. Dafür können die hinterher den Umbau mit der KTM Gabel auch anbieten, also quasi eine Win-Win Situation. Zumindest ist so der Plan, wir stehen da in regem Austausch.

@Steffen: Ich ändere eigentlich nur die Fahrzeughöhe, du restaurierst ein komplettes Motorrad. Den Unterschied will ich dir gerne mal bei einem Bier erklären 8-)
Eigentlich bin ich ein netter Kerl und wenn ich Freunde hätte, dann würden die das bestimmt auch bestätigen.

Steffen
Beiträge: 263
Registriert: Montag 24. Februar 2020, 21:12

Re: RnineT Urban G/S Umbau

#50 Ungelesener Beitrag von Steffen »

Gerne. Ich darf Euch ja treffen. :D

Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 4169
Registriert: Samstag 17. November 2012, 12:29

Re: RnineT Urban G/S Umbau

#51 Ungelesener Beitrag von qtreiber »

Torsten hat geschrieben: Dienstag 23. März 2021, 07:18 eingetragen bekomme ich sie bei einer Firma, deren Brücken ich quasi nachgebaut habe.
notfalls habe ich einen wasserfesten Edding hier. Ruf mich an.
Gruß
Bernd - qtreiber
(AUR)

elsterracer
Beiträge: 361
Registriert: Montag 21. November 2016, 18:55

Re: RnineT Urban G/S Umbau

#52 Ungelesener Beitrag von elsterracer »

Torsten hat geschrieben: Dienstag 23. März 2021, 07:18 Ich ändere eigentlich nur die Fahrzeughöhe, ...
Na dafür hättest Du ja eigentlich nur etwas Luft aus den Reifen ablassen können. Wäre schneller und einfacher gewesen. Hättest mich nur vorher mal gefragt. :lol:

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 263
Registriert: Samstag 20. Juli 2019, 07:39
Wohnort: Hannover

Re: RnineT Urban G/S Umbau

#53 Ungelesener Beitrag von Torsten »

elsterracer hat geschrieben: Dienstag 23. März 2021, 11:39
Torsten hat geschrieben: Dienstag 23. März 2021, 07:18 Ich ändere eigentlich nur die Fahrzeughöhe, ...
Na dafür hättest Du ja eigentlich nur etwas Luft aus den Reifen ablassen können. Wäre schneller und einfacher gewesen. Hättest mich nur vorher mal gefragt. :lol:

Aber ich will sie ja höher legen, hätte ich da nur den Reifendruck auf 12 bar erhöhen müssen :Mh: :mrgreen:
Eigentlich bin ich ein netter Kerl und wenn ich Freunde hätte, dann würden die das bestimmt auch bestätigen.

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 263
Registriert: Samstag 20. Juli 2019, 07:39
Wohnort: Hannover

Re: RnineT Urban G/S Umbau

#54 Ungelesener Beitrag von Torsten »

Steffen hat geschrieben: Dienstag 23. März 2021, 09:55 Gerne. Ich darf Euch ja treffen. :D
Du darfst gerne auf ein Bier vorbei kommen. Auch wenns dann 2 werden :Pr:
Eigentlich bin ich ein netter Kerl und wenn ich Freunde hätte, dann würden die das bestimmt auch bestätigen.

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 263
Registriert: Samstag 20. Juli 2019, 07:39
Wohnort: Hannover

Re: RnineT Urban G/S Umbau

#55 Ungelesener Beitrag von Torsten »

Das Projekt geht weiter. Nachdem die Wünsche meiner Liebsten erfüllt waren (Fahrradschuppen aufbauen-Tipp: Fa. Biohort! und in der zukünftigen Grillecke Platten legen) konnte ich mich wieder der BMW widmen.
Der neue ABS Ring war schnell montiert und die Gabelbrücken durfte ich noch vor Ostern vom Eloxierer abholen.
Eigentlich ist die Legierung nicht gut Eloxierbar und wird oftmals statt schwarz eher gräulich. Hier hat mein Eloxierer sehr gute Arbeit geleistet!
Dateianhänge
D9F08A12-65DF-4A0D-B30F-48FAA86444B2.jpeg
D9F08A12-65DF-4A0D-B30F-48FAA86444B2.jpeg (108.95 KiB) 125 mal betrachtet
D7F97907-19FE-4A59-9E7F-89FC3730AE53.jpeg
D7F97907-19FE-4A59-9E7F-89FC3730AE53.jpeg (109.41 KiB) 125 mal betrachtet
Eigentlich bin ich ein netter Kerl und wenn ich Freunde hätte, dann würden die das bestimmt auch bestätigen.

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 263
Registriert: Samstag 20. Juli 2019, 07:39
Wohnort: Hannover

Re: RnineT Urban G/S Umbau

#56 Ungelesener Beitrag von Torsten »

Nun musste das originale Steuerrohr (Gabeljoch) in die untere Brücke eingepresst werden, dabei ist mir leider ein fataler Fehler passiert. Dumm war, dass ich das alleine machen wollte, ich wollte ja die Gabel unbedingt einbauen. Eigentlich braucht man da einen zweiten Mann, zumindest bei unserer alten hydraulischen Presse. Das Joch hatte ich im Eisfach, dann noch kurz vorm Zusammenpressen mit Eisspray gekühlt, dazu die Brücke mit dem Heißluftföhn auf >100 Grad erhitzen, dann schnell alles zusammensetzen und mit der Presse einpassen. Hier das Ergebnis, 1 mm zu weit durchgedrückt und der Bund angerissen:
Dateianhänge
D66D20FD-D490-45DE-B4E1-5608E8FD30E3.jpeg
D66D20FD-D490-45DE-B4E1-5608E8FD30E3.jpeg (68.34 KiB) 125 mal betrachtet
Eigentlich bin ich ein netter Kerl und wenn ich Freunde hätte, dann würden die das bestimmt auch bestätigen.

Antworten

Zurück zu „Motorräder“