Österreich, mit Friaul-Abstechern im Juli 2020

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Dr. Doolittle
Beiträge: 900
Registriert: Samstag 3. November 2018, 21:51
Wohnort: Österreich-Europa-Erde

Re: Österreich, mit Friaul-Abstechern im Juli 2020

#129 Ungelesener Beitrag von Dr. Doolittle »

Ich hab 2012 einmal dieses Tal befahren. Ich fand die Fahrt recht spannend.

Wechselnde Panoramen
Bild

alte verfallende und "neue" Wegebauten
Bild

Konstruktionen aus dem 1.WK
Bild

... und dann halt die Sackgasse, mit dem Wissen, dass es nach dem Verbotsschild weiterginge :cry:
Bild

Gegen schlechten Straßenbelag helfen wohl längere Federwege. :mrgreen:
Bild

Benutzeravatar
Mimoto
Administrator
Beiträge: 15371
Registriert: Mittwoch 16. Juni 2010, 09:11
Wohnort: Idar-Oberstein
Kontaktdaten:

Re: Österreich, mit Friaul-Abstechern im Juli 2020

#130 Ungelesener Beitrag von Mimoto »

barney hat geschrieben:
Mimoto hat geschrieben:
Getreu dem neuen Forumsmotto "was verboten ist, das macht man nicht" haben wir uns daran gehalten und sind sie nicht gefahren, obwohl es, wie uns Mopedfahrer, die gerade heruntergekommen sind, berichted haben, dass es problemlos möglich gewesen wäre.
Ich erlaube mir aber, das Verbotsschild und den entsprechenden Text zu posten, weil ich mich ja dran gehalten habe.
Ich hab das anders verstanden.... :Oh:
...wenn man was verbotenes tut zeigt man es nicht..
...oder ist das nun auch wieder falsch. :Mh:
Ist aber auch schwierig in letzter Zeit. :Dy:
Moin Max,

bevor ich den Titel des Forumspolizisten umgehängt bekomme ( :Ir: ) ....
Keine Sorge Bernd,
unsere Scheinheiligen kennen wir, sind ja im gleichen Verein. :Am: 8-)

Gigl hat geschrieben:...das ist Teil seiner Morgengymnastic.
So ein Schwindler,
mir hat er immer erzählt er bohrt Löscher. :Dy:


Da habt Ihr ein paar sehr schöne Tage erlebt, wer hätte das im April geglaubt das sowas noch möglich sein wird. DD

Grüße
Michael /mimoto

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates)

Bild

|| >>Meine Reiseberichte<< || >>onTour Technik<< || >>Herbst im Herz<< || >>Trans Pyrenäa<< || >>YouTube Kanal<< || >>Vimeo Kanal<< || >>Flickr<< ||

Benutzeravatar
Gigl
Beiträge: 5602
Registriert: Sonntag 12. Dezember 2010, 16:58
Wohnort: Niederösterreich

Re: Österreich, mit Friaul-Abstechern im Juli 2020

#131 Ungelesener Beitrag von Gigl »

@Dr.Doolittle,

mir hat das Val Dogna auch sehr gut gefallen! DD

@Micha, :D ;)

da muss ich Max nochmals fragen, wie das genau mit der Morgengymnastic funktioniert! :D
Gigl

Benutzeravatar
maxmoto
Beiträge: 10017
Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 19:29
Wohnort: 80993 München

Re: Österreich, mit Friaul-Abstechern im Juli 2020

#132 Ungelesener Beitrag von maxmoto »

@Mimoto
...das ist Teil seiner Morgengymnastic.
Muss ich (versuchen zu) erklären, weil's wirklich so relaxt ausschaut.
Es ist nur eine von ca. einem Duzend Übungen.
Ich leg mich flach auf den Bauch. Beine (ziemlich) ausgestreckt und leicht (etwa 7cm) angehoben. Das ganze 24 Atemzüge lang.
Danach lege ich mich flach auf den Rücken. Beine ausgestreckt und leicht, (etwa 7cm) angehoben. Das ganze 43 Atemzüge lang.
Die erste Übung geht ziemlich in die Muskeln der Lendenwirbelsäule, die zweite stärkt die Bauchmuskeln.
So bleibt man im Beckenbereich recht geschmeidig - und da besteht Liane drauf. :mrgreen:

Da habt Ihr ein paar sehr schöne Tage erlebt, wer hätte das im April geglaubt das sowas noch möglich sein wird.
Genauso sehen wir das auch.
Klar sind die meisten Hirnflöhe, die man über den Winter gezüchtet hat, gestorben.
Aber auf die Zeit zwischen Februar und Mai zurückblickend, geht mittlerweile schon einiges - jedenfalls viel mehr, als wir uns in den 4 Monaten vorgestellt haben.
Und wenn man sich dann einredet: "Wo wir sind, ist's für uns immer schön" - dann kann man im Moment ganz schön viel unternehmen.
Vor allem Ziele, die man vorher nicht so wirklich auf dem Schirm hatte, weil sie zu nah oder zu unspektakulär schienen.

@Dr. Doolittle
und dann halt die Sackgasse, mit dem Wissen, dass es nach dem Verbotsschild weiterginge
Vor einigen Jahren als das Verwandtschaftsverhältnis gekürt wurde. (Papa Max, Bua Vienna Wolf, Enkel Reini) sind wir die linke Strecke weitergefahren.
Weit kommt man nicht.
Der Wolf hat's seinerzeit so beschrieben:
Endstation! Auf der (gesperrten) Nordrampe zur Sella di Sompdogna wurde ein Teil der Strecke weggespült, die Felsbrocken sehen am Foto kleiner aus als sie waren.
Nachzulesen:
viewtopic.php?f=36&t=2738&hilit=Friaul" onclick="window.open(this.href);return false;
(Leider sind die Bilder verschwunden.

Grüße

Max
maxmoto
was ist was wert


>>Meine Reiseberichte<<

Benutzeravatar
Dr. Doolittle
Beiträge: 900
Registriert: Samstag 3. November 2018, 21:51
Wohnort: Österreich-Europa-Erde

Re: Österreich, mit Friaul-Abstechern im Juli 2020

#133 Ungelesener Beitrag von Dr. Doolittle »

maxmoto hat geschrieben: @Dr. Doolittle
und dann halt die Sackgasse, mit dem Wissen, dass es nach dem Verbotsschild weiterginge
Vor einigen Jahren als das Verwandtschaftsverhältnis gekürt wurde. (Papa Max, Bua Vienna Wolf, Enkel Reini) sind wir die linke Strecke weitergefahren.
Weit kommt man nicht.
Gemäß den alpenrouten.de wäre die rechte Strecke die erfolgversprechendere gewesen. Aber die ist wohl inzwischen auch schon von der Natur "renaturisiert" worden.
https://alpenrouten.de/Sompdogna-Sella- ... nt880.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Schade irgendwie um solche kleinen Pässe. :|

Benutzeravatar
maxmoto
Beiträge: 10017
Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 19:29
Wohnort: 80993 München

Re: Österreich, mit Friaul-Abstechern im Juli 2020

#134 Ungelesener Beitrag von maxmoto »

Schade irgendwie um solche kleinen Pässe.
Einerseits: Ja!
Andererseits: Da es wahrscheinlich keine Passstraße mehr wird und eine Stichstraße bleibt ...
... bleibt das Verkehrsaufkommen sicherlich weiterhin überschaubar, was bestimmt von den Wanderern begrüßt wird.
Genauso wie von den Genussfahrern, die wissen, dass eine Stichstraße in ihren beiden Richtungen ganz unterschiedliche Landschaftsbilder bietet.
Ich mag Stichstraßen grundsätzlich gerne und finde es großartig diesbezüglich zu einer Minderheit zu gehören. :D
maxmoto
was ist was wert


>>Meine Reiseberichte<<

Antworten

Zurück zu „Österreich“