Drift oder GoPro

http://www.helmkamera-onlineshop.de/x17 ... ation.html" onclick="window.open(this.href);return false;
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
falconry
Beiträge: 33
Registriert: Montag 7. April 2014, 11:53

Drift oder GoPro

#1 Ungelesener Beitrag von falconry »

Hey,

ich spiele mit dem Gedanken, mir eine Kamera zu kaufen.
Montieren möchte ich diese am Motorrad (Tankschutz der BMWE R1200 GS ADV.).
Da ich aber der Meinung bin, dass diese Videos saulangweilig werden, werde ich wohl schweren Herzens auch ein Pad an meinem Schuberth C2 kleben (müssen).

Ich favorisiere die Drift HS Ghost S. Alternativen wären die GoPro oder die Contour.

Ich denke mal, wenn man 10 Fragt, habe ich bestimmt 3 unterschiedliche Meinungen. Aber vielleicht gibt es hier jemanden, der in einer Kamera das Alleinstellungsmerkmal findet, welches mit beim Filmen auf dem Motorrad noch nicht eingefallen sind.

Meine sind für die Ghost:
Drehbare Linse
Aufladbar während dem Filmen und der Fahrt
Fernbedienung
Display, um auch mal ein schnelles Skivideo vom Kurzen zu erstellen.


Was denkt ihr?

Benutzeravatar
Mimoto
Administrator
Beiträge: 15501
Registriert: Mittwoch 16. Juni 2010, 09:11
Wohnort: Idar-Oberstein
Kontaktdaten:

Re: Drift oder GoPro

#2 Ungelesener Beitrag von Mimoto »

falconry hat geschrieben:...

Was denkt ihr?



Passt schon. :L

Gruss
Michael /mimoto

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates)

Bild

|| >>Meine Reiseberichte<< || >>onTour Technik<< || >>Herbst im Herz<< || >>Trans Pyrenäa<< || >>YouTube Kanal<< || >>Vimeo Kanal<< || >>Flickr<< ||

Benutzeravatar
Andre
Beiträge: 2926
Registriert: Samstag 20. August 2011, 21:12
Wohnort: noerdl. von Hamburg

Re: Drift oder GoPro

#3 Ungelesener Beitrag von Andre »

Ich denke die Frage zwischen Gopro und Ghost ist vergleichbar mit BMW GS und KTM ADV.

Sicherlich beides Kameras auf TopEnd Niveau in ihrem eigenen Bereich der Action Cams.
Die GP ist der Marktführer, was neben der innovativen Produktpolitik auch ein Großteil dem sehr engagierten und erfolgreichen Marketing zu verdanken ist.

Taschentuch ist TEMPO, Energiedrink ist REDBULL und ActionCam ist GOPRO.

Gute Bilder liefern sie beide (und nicht nur die, sondern auch eine Reihe anderer Cams auch) die technischen Features sind auch irgendwo auf gleichem Niveau. Hier ein Gimmick mehr dort eins weniger.

Die Contour spielt irgendwie nicht mehr so richtig mit. Ich habe noch eine C+ sowie eine Hero3.
Die Drehbare Linse der C ist ein angenehmer Punkt - aber auch ohne sie findet man am Ende Positionen und Befestigungsmöglichkeiten mit den man leben kann.
Sie sieht nicht so Teletubby aus wie die GP - aber auch daran gewöhnt man sich.
Der Ton der GP ist um Welten besser als bei der C+.

Aus dem Bauch heraus - ich würde mich immer wieder für die GP entscheiden - selbst wenn diese Entscheidung vllt. eher dem Marketing als den hardfacts geschuldet ist.

Der Wolf ist z.B. ein Verfechter der Drift - von dort kommt vllt. auch noch Input.

Gruß
Andre
meine Momentaufnahmen

Glück ist wie pupsen, wenn man es erzwingt wird's Scheisse ;-)

Benutzeravatar
Tigertrail
Beiträge: 4480
Registriert: Sonntag 28. Juli 2013, 11:52
Wohnort: Biberist, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Drift oder GoPro

#4 Ungelesener Beitrag von Tigertrail »

Andre hat geschrieben:
Der Wolf ist z.B. ein Verfechter der Drift - von dort kommt vllt. auch noch Input.

Gruß
Andre
Ditto. Ich war letzten Mittwoch an einem klasse Offroad Kurs und hatte teilweise 3 Drift Cams montiert, eine Ghost und zwei ältere HD170 Stealth.
Muss sagen dass das Material wieder mal klasse geworden ist, selbst mit den alten Cams. Hat aber sicher auch damit zu tun dass wir eher gemütlich unterwegs waren.
Selbst die aus den Filmen extrahierten Fotos sind gut geworden. War ein klasse Tag, einer meiner schönsten in meiner bald 30jährigen Mopped-Karriere.

http://tigertrail.ch/ontrail/cornu-big-enduro-2014/" onclick="window.open(this.href);return false;
Hör nicht auf die Vernunft, wenn du einen Traum verwirklichen willst.
(Henry Ford)

Tiger on Air Flugschule
Mein YouTube Kanal

Benutzeravatar
Mimoto
Administrator
Beiträge: 15501
Registriert: Mittwoch 16. Juni 2010, 09:11
Wohnort: Idar-Oberstein
Kontaktdaten:

Re: Drift oder GoPro

#5 Ungelesener Beitrag von Mimoto »

Tigertrail hat geschrieben:...

http://tigertrail.ch/ontrail/cornu-big-enduro-2014/" onclick="window.open(this.href);return false;
Offroad in der Schweiz :shock: ...das sind locker 20 Jahre bis lebenslänglich bei Euch Mann. :lol: :L

Gruß
Michael /mimoto

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates)

Bild

|| >>Meine Reiseberichte<< || >>onTour Technik<< || >>Herbst im Herz<< || >>Trans Pyrenäa<< || >>YouTube Kanal<< || >>Vimeo Kanal<< || >>Flickr<< ||

Benutzeravatar
vienna_wolfe
Beiträge: 4751
Registriert: Freitag 17. Juni 2011, 07:42
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Drift oder GoPro

#6 Ungelesener Beitrag von vienna_wolfe »

Andre hat geschrieben: Der Wolf ist z.B. ein Verfechter der Drift - von dort kommt vllt. auch noch Input.
Ich sehe das ähnlich entspannt wie du, beide haben ihre Für und Wider. Das Mikro der GoPro ist jedenfalls viel besser, auch bei schlechten Lichtverhältnissen denke ich, dass die Drift ein wenig nachhinkt (wobei ich die Ghost S noch nicht probiert habe). Dafür ist sie besser justierbar, dank der drehbaren Linse. Auf jeden Fall spielen beide in einer Liga, die für gute (HD)-Filmchen absolut ausreicht. Wichtiger ist da meiner Meinung nach, was man draus zusammenschnippselt - lieber was Innovatives mit ein paar wechselnden Einstellungen, als den ganzen Pass rauf ohne Schnitt aus einer Einstellung. Just my 2 Cents.

So long,

da Wolf
...der mit dem Tiger tanzt

Bild

>YouTube< >Facebook< >Instagram<

Benutzeravatar
Tigertrail
Beiträge: 4480
Registriert: Sonntag 28. Juli 2013, 11:52
Wohnort: Biberist, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Drift oder GoPro

#7 Ungelesener Beitrag von Tigertrail »

vienna_wolfe hat geschrieben:lieber was Innovatives mit ein paar wechselnden Einstellungen, als den ganzen Pass rauf ohne Schnitt aus einer Einstellung. Just my 2 Cents.

So long,

da Wolf
:L
Hör nicht auf die Vernunft, wenn du einen Traum verwirklichen willst.
(Henry Ford)

Tiger on Air Flugschule
Mein YouTube Kanal

Benutzeravatar
klauston
Beiträge: 7464
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2011, 08:58
Wohnort: Kottingbrunn

Re: Drift oder GoPro

#8 Ungelesener Beitrag von klauston »

habe ich richtig gelesen:
Die Drift kann man so während der Fahrt anstecken und mit Strom versorgen???

geht das bei anderen Modellen auch?
Das wär nämlich ein Hit.
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.

http://www.klausmotorreise.com

Meine Reiseberichte

Antworten

Zurück zu „Drift HD 1080“